Nach tragischem Autounfall in Berlin

Sohn von Stephanie von Pfuel erliegt schweren Verletzungen

+
Stephanie Gräfin von Pfuel und Sohn Charly beim Dreamball am 29.09.2016 in Berlin.
  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen

Berlin/Tüßling - Traurige Nachricht für Stephanie Gräfin von Pfuel (57). Ihr Sohn Karl „Charly“ Bagusat (26) erlag seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem Unfall vor sieben Tagen in Berlin zuzog.

UPDATE, 17.20 Uhr - Markt und Oldtimertreffen abgesagt

Wegen des Todes von Karl "Charly" Bagusat, dem Sohn von Tüßlings Bürgermeisterin, wurde nun der Lenz`n-Markt mit Oldtimertreffen, der eigentlich für Sonntag, 31. März, auf dem örtlichen Marktplatz geplant war, abgesagt. Das teilte die Gemeinde Tüßling mit.

Die Erstmeldung:

Eine Woche kämpfte Karl "Charly" Bagusat, Sohn von Tüßlings Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel, um sein Leben. Doch diesen Kampf hat der 26-Jährige nun verloren. Wie die Berliner Polizei nun in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist der junge Unternehmer nach dem Verkehrsunfall am Mittwochabend in der Berliner Universitätsklinik Charité seinen schweren Verletzungen erlegen. 

Das tragische Unglück

Charly wurde am Mittwoch (20. März) beim Überqueren der Chausseestraße in Berlin von einem Auto angefahren, prallte auf Motorhaube und Windschutzscheibe und wurde von da auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er wiederum von einem entgegenkommenden Lastwagen erfasst wurde. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Berliner Krankenhaus eingeliefert und dort seitdem "intensivmedizinisch betreut". Wie die Polizei weiter mitteilt, dauern die Ermittlungen zu dem Unfall noch an. Noch konnte die Schuldfrage nicht abschließend geklärt werden.

Karl Bagusat wird in Tüßling beerdigt

"Wir sind in großer Sorge. Er ist schwer verletzt. Wenn es gut geht, dann hat er noch einen weiten Weg vor sich", hatte seine Mutter nach dem Unfall der Bild-Zeitung gesagt. Die Ärzte hätten alles medizinisch Mögliche getan, um sein Leben zu retten, sagte am Donnerstagvormittag Christoph Walter, Sprecher der Familie von Stephanie von Pfuel gegenüber der PNP. Sowohl Eltern als auch Geschwister hätten sich von dem 26-Jährigen noch verabschieden können. "Er war ein unglaublich beliebter junger Mann, erfolgreich und fest im Leben stehend", sagt der Sprecher der Familie weiter zur PNP: "Das ist eine totale Katastrophe." Charly soll offenbar in Tüßling beerdigt werden. Der Zeitpunkt sei laut PNP jedoch noch nicht geklärt, da die Ermittlungen zum Unfall noch nicht abgeschlossen sind.

Mitbegründer von Startup-Unternehmen

Karl Bagusat war der älteste Sohn von Unternehmerin Stephanie Gräfin von Pfuel, die 2001 mit einer "Eduscho"-Werbung als "Kaffee-Gräfin" berühmt wurde, und dem Münchner Kaufmann Bernd-Harald Bagusat. Charly Bagusat war Startup-Unternehmer und gründete mit einem Freund die "PlusPeter GmbH" - ein international agierendes Startup, das Lernmanuskripte für Studenten liefert.

mh

Zurück zur Übersicht: Tüßling

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT