Unfall auf B299 bei Tüßling

Auto rauscht von Straße und bleibt zwischen Bäumen stecken: Fahrer im Glück

Auto zwischen Bäumen
+
Das Auto musste nach dem Unfall auf der B299 bei Tüßling abgeschleppt werden.

Tüßling - Am frühen Donnerstagmorgen, 13. August, wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auf die B299 Höhe Wasserhäslberg alarmiert.

Dort verlor ein Auto-Fahrer gegen 6.55 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Das Auto wurde von den Ästen mehrerer Bäume abgebremst und kam zwischen diesen zum Stehen. Der Fahrer hatte Glück, dass das Auto nicht frontal gegen einen Baum prallte.


Der Lenker wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und kam mit leichten Verletzungen davon, wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von innsalzach24.de erklärte. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die B299 war etwa eineinhalb Stunden teilgesperrt. Die Polizei Altötting nahm den Unfall auf.

mz

Kommentare