Nach schwerem Unfall von Sohn von Tüßlings Bürgermeisterin

"Bitte haben Sie Verständnis": Warum es derzeit keine Stellungnahme gibt

+
Stefanie Bruges-von Pfuel und ihr Sohn Charly.
  • schließen

Berlin/Tüßling – Nach dem schweren Unfall von Charly Bagusat, dem ältesten Sohn von Gräfin Stephanie Bruges-von Pfuel, sind deren Gedanken bei dem 26-jährigen Spross aus erster Ehe. Es handelt sich hierbei aber um ein Ereignis, das die Öffentlichkeit nichts angehe.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir dazu keine Stellungnahme abgegeben werden“, sagt Ernst Gallhauser, Geschäftsleiter der Marktgemeinde Tüßling, auf Anfrage von innsalzach24.de. 

Verständnis dafür, dass die Chefin im Moment mit einem schwerwiegenden Ereignis in der eigenen Familie zu kämpfen habe und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus a) der Ersten Bürgermeisterin Gräfin Stephanie Bruges-von Pfuel natürlich den Rücken freihalten in den schweren Stunden und b) dass ein derartiges Ereignis in allererster Linie ein privates ist, das so nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Sämtliche weitere Fragen seien deswegen zwecklos, hieß es.

Keine offizielle Stellungnahme

Ähnliches gibt die PlusPeter GmbH in Berlin zu verstehen, deren Mitbegründer Charly Bagusat, der älteste Sohn von Gräfin Stephanie Bruges von Pfuel ist. Derzeit gelte es, Bagusats Aufgaben zu übernehmen, entsprechende Termine wahrzunehmen. So sei an eine offizielle Stellungnahme gerade nicht zu denken, heißt es. Man habe aber alles im Griff. Hinter der PlusPeter GmbH steckt das Konzept, Studentinnen und Studenten mit kostenlosen Lernskripten zu versorgen. Möglich machen das Werbeanzeigen von Unternehmen, die auf der Suche nach entsprechend akademisch ausgebildetem Fachpersonal sind. Derzeit führt die PlusPeter GmbH 48 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihrer Homepage.

Das tragische Unglück

Lesen Sie dazu auch: Stephanie von Pfuel bangt nach Unfall um Sohn Charly (26).

Charly Bagusat war am Mittwoch, 20. März, gegen 19.30 Uhr beim Überqueren der Chausseestraße in Berlin von einem Auto angefahren worden, auf Motorhaube und Windschutzscheibe geprallt und wurde von da auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort soll er wiederum von einem entgegenkommenden Lastwagen erfasst worden sein. Medienberichten zufolge ist sein Gesundheitszustand kritisch.

"Wir sind in großer Sorge. Er ist schwer verletzt. Wenn es gut geht, dann hat er noch einen weiten Weg vor sich", hatte seine Mutter anschließend der Bild-Zeitung gesagt.

Eine Marktgemeinde mit langer Geschichte

Die Marktgemeinde Tüßling blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück (innsalzach24.de berichtete in "10 Fakten über Tüßling"). Darin taucht die Familie von Gräfin Stephanie Bruges-von Pfuel auf. 1905 kauft der Großvater der heutigen Ersten Bürgermeisterin der Marktgemeinde Stephanie Gräfin Bruges-von Pfuel das Schloss Tüßling und wurde als Alfred Freiherr Michel v. Tüßling in den Adelsstand erhoben.

rw

Zurück zur Übersicht: Tüßling

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT