BRK-Seniorenhaus Tüßling mit neuer Leitung

Mit rheinischem Humor gegen die Unbilden des Alters

+
Symbolische Schlüsselübergabe von der alten an die neue Leitung: Reinhard Pillris und Mimona Tabbali.

Tüßling - Ab morgen wird das BRK Seniorenhaus am Schloss in Tüßling von einer neuen Mitarbeiter geleitet.

Mimona Tabbali übernimmt diesen Posten von Reinhard Pillris. „Mit Mimona Tabbali konnten wir eine breit qualifizierte und engagierte Einrichtungsleiterin für Tüßling gewinnen“, so BRK-Direktor Josef Jung. Tabbali (47), Mutter von zwei Kindern, arbeitet seit ihrem 17. Lebensjahr in der Pflege und startete Ihre Ausbildung beim Roten Kreuz in Bonn. Die Wahl-Mühldorferin, die seit 13 Jahren in Bayern lebt, freut sich auf ihre neue Aufgabe und konnte sich in den vergangenen vier Wochen bereits einen ersten Eindruck vom Seniorenhaus am Schloss verschaffen. 

Zeitweilig zwei Häuser unter derselben Leitung

Reinhard Pillris (45), der 1992 zum BRK Altötting kam, dort auch seine Ausbildung zum Altenpfleger absolvierte und als Wohnbereichsleiter in zwei BRK-Seniorenhäusern im Landkreis tätig war, leitete das Tüßlinger Seniorenhaus seit Ende 2008. Vergangenes Jahr hatte er zusätzlich die Leitung des im Mai letzten Jahres eröffneten Seniorenhauses in Emmerting übernommen, das er bereits in der Bau- und Planungsphase begleitet hatte. Das Emmertinger Haus wird auch weiterhin unter seiner Regie bleiben

Das Seniorenhaus am Schloss in Tüßling bietet, wie die Einrichtung in Emmerting, den Bewohnerinnen und Bewohnern mit seinen vier Hausgemeinschaften eine Atmosphäre des familiären Zusammenlebens. Mit 48 Einzelzimmern, gemütlichen Gemeinschaftsbereichen für vier Wohngruppen und großzügigen Außenanlagen erfüllt das Seniorenhaus alle Voraussetzungen für einen optimal betreuten Ruhestand. Es verbindet eine Atmosphäre „wie daheim“ mit allen Pflegeleistungen und Hilfsmitteln, die das Alter leichter machen.

Pressemitteilung BRK Altötting

Zurück zur Übersicht: Tüßling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser