Das sagen unsere Leser über Tüßling

Interessante Ergebnisse: "Die Alteingesessenen sind arrogant"

+
  • schließen

Tüßling – „Was ist toll in der Marktgemeinde und was geht gar nicht?“ Die Umfragen dazu sind nun geschlossen. Die Ergebnisse: sehr interessant.

Was wir in/an Tüßling mögen – und was uns nervt“, wollten wir von den Leserinnen und Lesern von innsalzach24.de wissen. Zuerst galt es, GO´s und NO GO´s an die Redaktion zu melden. Daraus sind zwei Umfragen entstanden:

  • „Was wir in/an Tüßling mögen“
  • und „Was uns in/an Tüßling nervt“

Jede Umfrage wurde mit den jeweils zehn meist genannten GO´s und NO GO´s bestückt. Jetzt sind sie geschlossen. Die Ergebnisse sind sehr interessant.

„Was wir in/an Tüßling mögen“

Zuhause – also „dahoam“ – ist da, wo das Herz ist“, heißt es. Doch wie viel „Dahoamität“ bietet Tüßling? Freilich: Mit der Zeit verblasst jeder Blick durch die rosafarbene Brille. Was dann übrig bleibt bietet Raum zur Gestaltung und bestenfalls Optimierung. Hier sind die Top3, was in der Marktgemeinde offenbar keiner Optimierung bedarf:

  • Platz 1 geht an: "Der Marktplatz ist schön". 189 von insgesamt 692 abgegebenen Stimmen entfielen darauf. Das entspricht 27,31 Prozent.
  • Platz 2 geht an: "Kindergarten und Schule: Tüßling ist diesbezüglich gut aufgestellt". 13,87 Prozent der Stimmen entfielen darauf. Konkret sind das 96 Stimmen.
  • Platz 3 geht an: "Die Dult ist sehr gemütlich". Mit 95 Stimmen nur knapp Platz 2 verpasst. Es reichte nur zu 13,73 Prozent für das gemütliche Volksfest in der Marktgemeinde

„Was uns in/an Tüßling nervt“

Ob sich die vielen Stars, die schon auf dem Kultursommer auf Schloss Tüßling gespielt haben, noch an die Marktgemeinde erinnern? Wohl kaum. So ein Tourkalender ist meist pickepacke voll. Was gab es in Tüßling nicht schon Weltstars zu sehen und vor allem zu hören? Sogar Elton John war schon da. Des einen Freud ist des anderen Leid. Das einer der Punkte, wo es offenbar Optimierungsbedarf in der Marktgemeinde gibt. Hier sind die Top3:

  • "Gerade bei Großveranstaltungen ist das Parken ein Graus", finden 20,67% der insgesamt 716  an dieser Umfrage. Das entspricht 148 Stimmen.
  • Eine Zahl, die wie schon die Meldung zur Abstimmung auffällt: "Die alteingesessenen Tüßlinger sind arrogant". Mit 126 Stimmen und damit 17,6% landet dieser Punkt auf Platz 2 dieser Umfrage.
  • "Ein Teil der Gartenstraße ist in desolatem Zustand", landet nur knapp dahinter auf Platz 3. 125 Stimmen entsprechen 17,46 Prozent. 

Das ist interessant:

  • Die Teilnehmer an dieser Umfrage halten sich nahezu die Waage von "Was wir in/an Tüßling mögen" zu "Was uns in/an Tüßling nervt". 
  • Die Großveranstaltungen sind toll aber es gibt für die Einheimischen Parkplatzprobleme. Eine Störung der Nachtruhe scheint nicht Problem zu sein.
  • Die alteingesessenen Tüßlingerinnen und Tüßlinger sind offenbar arrogant.

Im nächsten Schritt werden wir die Lokalpolitik zu den Ergebnissen befragen.

rw

Zurück zur Übersicht: Tüßling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser