Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trennung nach acht Jahren

Es ist aus: Die Gräfin ist wieder solo!

+
Da waren sie noch ein Paar: Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel und Hendrik teNeues

Tüßling - Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel ist Bürgermeisterin, Ehrenbotschafterin der SOS-Kinderdörfer, Schlossbesitzerin, Buchautorin und war auch schon Werbestar - in der Liebe hat sie aber kein Glück!

Die Tüßlinger Bürgermeisterin Gräfin Bruges von Pfuel (53) und ihr Partner, der Verleger Hendrik teNeues, gehen getrennte Wege. Das gestand sie nun der tz. Beide seien aber noch immer freundschaftlich verbunden, man telefoniere häufig, so die Gräfin. Acht Jahre war das Paar zusammen.

Im Frühjahr trat sie für die CSU als Bürgermeisterkandidatin an und wurde gewählt. Daraufhin erklärte sie, dass sie auf das Bürgermeistergehalt verzichten will.

Die Gräfin, die seit ihren Kindheitstagen im Renaissance-Schloss Tüßling lebt und auch eine Forstwirtschaft betreibt, hat eine stressige Vorweihnachtszeit vor sich. Bis zum 14. Dezember läuft im Schlossgarten noch der traditionelle Weihnachtsmarkt.

red

Kommentare