570.000 Euro für Tüßling und Unterneukirchen

Erneute Städtebauförderung für den Landkreis

Altötting - Erneut erhalten zwei Städte aus dem Landkreis Gelder! Diesmal handelt es sich dabei um eine Summe von 570.000 Euro. Welche Gemeinden sich freuen dürfen:

Aus dem Bund-Länder Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeiten und Netzwerke“fließen heuer 570.000 Euro in den Landkreis Altötting. Dies teilten die örtlichen Landtagsabgeordneten Ingrid Heckner und Dr. Martin Huber mit, nachdem sie von Innenminister Joachim Herrmann über die Förderung informiert wurden.

Demnach wird die Gemeinde Tüßling mit 30.000 Euro unterstützt, Unterneukirchen erhält die restlichen 540.000 Euro. „Die Mittel werden im Rahmen des interkommunalen Kooperationsprojekts ‘Kulturregion an Alz und Mörnbach’ bereitgestellt“, erklärte Dr. Huber. In den vergangenen Wochen hatten die Städte Altötting und Burghausen schon Gelder aus zwei anderen Förderprogrammen erhalten. Das Städtebauförderungsprogramm richtet sich vor allem an kleinere Städte, Gemeinden und Märkte, die sich in einer überörtlichen Zusammenarbeit um die Sicherung und Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge kümmern.

„Dadurch soll der Erhalt einer funktionierenden Infrastruktur, besonders in den Ortskernen der Kommunen, gewährleistet werden“, erläutert Heckner. So könnten die jeweiligen Dorfkerne als vitale Zentren der Gemeinden erhalten blieben, ergänzt Huber. In Oberbayern werden in diesem Jahr 15 Kommunen mit rund 2,9 Millionen Euro unterstützt, bayernweit stehen 17,6 Millionen Euro zur Verfügung. „Ganz besonders freut mich, dass der Landkreis Altötting erneut so überproportional stark von den Mitteln profitieren kann“, so die Stimmkreisabgeordnete Heckner abschließend. Bereits in den vergangenen Jahren wurde die ‘Kulturregion an Alz und Mörnbach’ mehrfach stark gefördert,im vergangenen Jahr mit 600.000 Euro, 2012 mit 720.000 Euro und 2011 mit 250.000 Euro.

Pressemitteilung Ingrid Heckner, MdL

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Tüßling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser