Raiffeisen Kultursommer 2021 in Tüßling abgesagt

Konzerte von Sting, Sarah Connor, Wanda und TOTO verschieben sich auf 2022

Sting beim Raiffeisen Kultursommer 2021
+
Sting beim Raiffeisen Kultursommer 2021

Nach langem Hoffen und Bangen steht nun auch fest: Der Raiffeisen Kultursommer 2021 im Schlosspark Tüßling ist auf das nächste Jahr verschoben worden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Tüßling - Nachdem es sich in den letzten Monaten trotz allen Hoffens und Bangens immer mehr abgezeichnet hatte,i st es nun Gewissheit: Die Großkonzerte im Schlosspark Tüßling werden auch in diesem Jahr nicht stattfinden können. Sting, Sarah Connor, Wanda und TOTO verschieben ihre Tourneen jeweils auf 2022, da Live-Konzerte vor großem Publikum auch in diesem Sommer nicht möglich sein werden.

Die neuen Termine für die Konzerte sind wie folgt: TOTO spielt am 20. Juli 2022 (ursprünglicher Termin 25. Juli), Sarah Connor am 21. Juli 2022 (ursprünglicher Termin 23. Juli), Sting am 22. Juli 2022(ursprünglicher Termin 22. Juli) und WANDA mit Special Guest JOSH am 23. Juli 2022 (ursprünglicher Termin 24. Juli).

Auch für das Konzert von Rainhard Fendrich auf dem Kapellplatz Altötting steht zu befürchten, dass es einmal mehr um ein Jahr verschoben werden muss. Ob und wann diese Veranstaltung verlegt wird, ist derzeit noch offen.

Veranstalter Oliver Forster ist zwar enttäuscht, aber weiterhin optimistisch: „Auch, wenn wir lange gehofft hatten, dass es bis zum Sommer schon möglich sein wird, endlich wieder Konzerte unter freiem Himmel genießen zu können, so müssen wir nun schweren Herzens erkennen und akzeptieren, dass sich die Situation leider nicht so schnell in diese Richtung entwickeln wird, um solche Veranstaltungen durchführen zu können. So schauen wir nun mit hoffnungsvollem Blick auf nächstes Jahr. Alle Besucher, die sich, wie wir auch, auf die Konzerte gefreut hatten, bitten wir, noch ein Jahr Geduld zu haben – es wird sich lohnen! Bereits gekaufte Tickets behalten wie zuletzt Gültigkeit für die Ersatztermine und müssen nicht umgetauscht werden.“

„Wir müssen uns alle den Gegebenheiten immer wieder neu anpassen. Nun ist es in diesem Jahr leider doch noch nicht möglich, dass wir unseren wunderbaren Raiffeisen Kultursommer endlich weiterführen können. Aber aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben – wir freuen uns auf 2022, und dann wird es umso schöner“, so Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender der „meine Volksbank Raiffeisenbank eG“, die sich natürlich auch für diesen Raiffeisen Kultursommer wieder als Hauptsponsor und Namensgeber des Festivals engagiert hatten.

Auch die Schirm- und Schlossherrin Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel findet es schade: „Wir hatten uns schon so sehr auf die wunderbaren Konzerte hier im Schlosspark gefreut. Trotzdem gilt wie auch schon im letzten Jahr: Gesundheit und Sicherheit gehen vor. Drum ärgern wir uns nicht zu sehr. Nächstes Jahr feiern und jubeln wir dann einfach noch lauter und glücklicher! Und bis dahin haben wir ja noch das DINOLAND, das uns ein bisschen über die Verschiebung der Konzerte hinwegtrösten wird.“

Infos zum aktuellen Planungsstand für alle Konzerte des Raiffeisen Kultursommers sind unter www.raiffeisen-kultursommer.de zu finden.

Pressemitteilung der COFO Entertainment GmbH & Co.KG

Kommentare