Möglicherweise schon am Donnerstag

Kampf um PFOA-freieres Wasser: Der Tüßlinger Brunnen 1 geht wieder ans Netz

+
  • schließen

Tüßling – Ende Januar sollte der Brunnen 1 wegen der PFOA Problematik mit neuer Technik wieder ans Netz gehen. Ist er noch nicht. innsalzach24 de hat nachgefragt.

Möglicherweise schon Ende Januar geht Brunnen 1 des Marktes wieder ans Netz.“ Das ging aus Informationen aus dem Rathaus der Marktgemeinde im Januar hervor. Demnach hatte das Landratsamt unter bestimmten Voraussetzungen grünes Licht dafür gegeben, dass Tüßlings Brunnen 1 (der Markt hatte mal vier am Netz der Trinkwasserversorgung), wieder Wasser liefern darf. Eine wichtige Auflage: Der Einbau einer UV-Filteranlage. Die UV-Filteranlage ist da aber der Brunnen noch nicht am Netz.

Es geht um PFOA

Der Markt Tüßling wird als Wasserversorger mit Wasser aus Kastl beliefert. Der Grund dafür ist letztlich offenbar darin zu sehen, dass die Brunnen in Tüßling zwar PFOA-frei, dafür aber mit anderen Dingen belastet sind wie etwa Keime. Nach der Senkung des Leitwertes für die PFOA-Belastung im Trinkwasser versucht jeder Wasserversorger – also jede Gemeinde – den Leitwert einzuhalten. Tüßling bekommt sein Wasser eigentlich aus Kastl. Das Wasser von Kastl überschreitet den Leitwert. Experten mahnen, den Leitwert deutlich zu unterschreiten. Nur mit einer deutlichen Unterschreitung des Leitwertes sind laut Expertenmeinung dauerhafte Folgeschäden zu vermeiden. Die Quelle für den Eintrag von PFOA in den meschlichen Körper sei hauptsächlich das Trinkwasser, heißt es.

Brunnen 1 soll wieder ans Netz

Es gab verschiedene Überlegungen, um die PFOA-Belastung im Tüßlinger Trinkwasser zu senken. So wird die Marktgemeinde seit kurzem beispielsweise mit PFOA-freiem Wasser aus Teising versorgt. Das geht aber nur beschränkt und letztendlich kommt das Wasser nur bei einigen an. Das ist wiederum Leitungsnetz bedingt. Eine dauerhafte Lösung musste her, bis die Aktivkohlefilteranlage in Kastl steht. Diese Lösung lautet: Brunnen 1 geht wieder ans Netz.

Am Mittwochmittag von innsalzach24.de gefragt sagt Erich Gallhauser vom Markt Tüßling, dass der Brunnen 1 demnächst wohl wieder an das Tüßlinger Netz gehen werde. Die Verzögerung sei dadurch begründet, dass die von den Aufsichtsbehörden geforderte UV-Filteranlage erst noch „abgenommen“ werden müsse. Sie sei da und montiert und eingebaut. Es ist offenbar so wie beim Auto, dass nur noch die TÜV-Plakette fehlt. Gallhauser rechnet damit, dass es möglicherweise schon am Donnerstag soweit sein wird, dass Brunnen 1 des Marktes Tüßling wieder ans Netz geht.

Zurück zur Übersicht: Tüßling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser