Blicke auf unsere Region

Das prächtige Renaissanceschloss in Tüßling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das prächtige Renaissanceschloss in Tüßling

Tüßling - Erbaut im 16. Jahrhundert, thront das große Renaissanceschloss noch heute prächtig über dem Markt Tüßling. Wir haben uns mit der Schlossherrin und ersten Bürgermeisterin unterhalten:

Wenn man dem Weg in die Mitte des Marktes zu Fuß, mit dem Auto oder dem Fahrrad folgt, steht dem tollen Blick auf die markanteste Sehenswürdigkeit der Ortschaft nichts im Weg: das Schloss Tüßling. Fragen zu Vergangenheit und Gegenwart des Schlosses beantwortet Gräfin Stephanie Bruges von Pfuel, die Schlossherrin und erste Bürgermeisterin des Marktes Tüßling.

Wer hat das Schloss gebaut?

Herr Johann Veith Graf von Törring ließ auf den Grundmauern einer vermutlich karolingischen Wasserburg von 1581 bis 1583 ein prächtiges, vierflügeliges Renaissanceschloss erbauen.

Wird das Schloss laufend renoviert?

Seit 25 Jahren wurde das Schloss von außen und innen ständig renoviert. 

Wurde am Schloss seit damals etwas verändert? 

Daher, dass das Schloss unter Denkmalschutz steht, darf innen und außen nichts verändert werden. Nur im Hof wurden ein paar Gebäude abgerissen. Welche Besonderheiten weist das Schloss auf? Das sind die vier Zwiebeltürme.

Welche Vor- und Nachteile hat das Schloss?

Vorteilhaft ist, dass es viel Platz bietet. Nachteile dabei sind die Unterhaltungskosten z.B. für Renovierungsarbeiten, Heizung.

War das Schloss seit seiner Errichtung im Besitz Ihrer Familie? 

Nein, es gehört meiner Familie erst seit 1905.

Bilder des prächtigen Renaissanceschlosses in Tüßling

Bilder vom Renaissanceschloss in Tüßling

Gibt es einen anderen Baustil, der das Schloss beeinflusst hatte?

Im Jahr 1707 wurde der Nordflügel des Schlosses Tüßling nach einem Großbrand renoviert und mit barocken Elementen wie beispielweise dem unvergleichlich großen Barocksaal bereichert.

Ist der jetzige Farbton der Schlossfassade der Originalton?

Der aktuelle Farbton hat Ähnlichkeit mit dem Originalton.

Seit wann gehört das Schloss Ihnen?

Ab 1991 ging das Schloss Tüßling in meinen Besitz über. 

Wie finanzieren Sie den Unterhalt des Schlosses?

Unter anderem mit Veranstaltungen wie z.B. Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Präsentationen, Konzerten, die Gartentage oder aktuell dem Weihnachtsmarkt.

Rafael Raaber

Blicke auf unsere Region:

Eingesperrt im Mühldorfer Hexenkammerl

Mit dem E-Bike von Mühldorf nach Altötting

Zeugnis des Grauens: Der Rüstungsbunker in Mühldorf

Hoch hinauf zum Schlossberg in Kraiburg am Inn

Gruß aus dem Mittelalter: Das Stampflschlößl

Ein Spaziergang über die längste Burg der Welt

Der Inn zwischen Jettenbach und Töging

Erholung pur in Mühldorf dank dem Inn

Auf den Fahrradsattel und los geht's!

Ein Spaziergang durch die Mühldorfer Altstadt

Auf den Spuren der Stadtbefestigung

Burghausen hat für jeden Geschmack was zu bieten

Zurück zur Übersicht: Tüßling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser