86.000 Euro für Kindergarten Teising

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teising - Fast 86.000 Euro erhält der Kindergarten Teising aus dem Programm „Aufbruch Bayern“. Damit sollen im St. Franziskus Kindergarten 15 neue Betreuungsplätze geschaffen werden.

Eine Förderung in Höhe von 85.950 Euro aus dem Programm „Aufbruch Bayern“ erhält die Gemeinde Teising, um im Kindergarten St. Franziskus 15 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren einzurichten. Dies teilte die Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner mit, nachdem sie von Sozialministerin Christine Haderthauer über den Zuschuss informiert wurde. „Wir wollen, dass die Familien im Landkreis Altötting Wahlfreiheit haben. Dazu gehört auch der bedarfsgerechte Ausbau der Betreuungsplätze. Mit der aktuellen Förderung können wir die Betreuungssituation im Landkreis noch weiter verbessern“, so Heckner.

Für die Kinderbetreuung sind in Bayern eigentlich die Kommunen zuständig. Um diese beim Ausbau des Betreuungskontingents zu unterstützen, trägt der Staat für jeden neu geschaffenen Platz im Schnitt allerdings etwa 70 Prozent der Kosten. Auf Grund der hohen Ausbaudynamik sind die vom Bund bereitgestellten Mittel in Höhe von 340 Millionen Euro bereits verplant. Der Freistaat Bayern führt die Förderung nun allein fort; derzeit sind dies über 600 Millionen Euro. „Bayern wendet bundesweit den höchsten Betrag an Landesmitteln auf, um die Kommunen zu unterstützen. Wir setzen hiermit ein kraftvolles Zeichen für kinder- und familienfreundliche Politik“, betont Heckner.

Insgesamt investiert die Bayerische Staatsregierung im Jahr 2012 mit dem Programm „Aufbruch Bayern“ rund 2,4 Milliarden Euro in die Familienpolitik.

Pressemitteilung Büro Ingrid Heckner

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser