Ein ganzer Abend ohne Strom

+

Landkreis - Plötzlich ging nichts mehr! Der Brand in einem Umspannwerk in Simbach führte am Sonntagabend zu einem großen Stromausfall! Welche Schäden dadurch entstanden:

Zwischen 20-20.30 Uhr war der Brand in der Bayernwerkstraße im Umspannwerk bei Simbach am Inn ausgebrochen. In Marktl, Simbach, Kirchdorf, Kirchberg, Erlach, Rimbach und weiteren Ortsteilen fiel der Strom aus.

Besorgte Bürger, die auf der Straße die Feuerwehrkräfte ansprachen, bekamen die Information, dass der Stromausfall wohl die ganze Nacht bestehen wird.

Gegen 23 Uhr meldete dann der Einsatzleiter der Feuerwehr, dass der Brand im Umspannwerk gelöscht wurde. Unterstützung bekamen die Feuerwehrler zuvor von der Werksfeuerwehr Wacker.

Bilder vom Einsatz am Umspannwerk

Feuer im Umspannwerk löste Stromausfall aus

Sofort wurde das Krankenhaus Simbach daraufhin per Notstromaggregat mit Strom versorgt.

DB meldete Verspätungen, Kühlungen fielen aus

Die Deutsche Bahn meldete Verzögerungen, weil Bahnschranken und Warnanlagen in der Zwischenzeit nicht mehr funktionierten.

Es ist damit zu rechnen, dass auch Metzgereien und Supermärkte große Schäden haben, da stundenlang ihre Kühlungen ausfielen.

Quelle: TimeBreak21/Jakob Untersteger

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser