Schulstunde mit dem Staatssekretär

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Mit Schülerinnen der Maria-Ward-Mädchenvolksschule Heiligenstatt sprach Kultusstaatssekretär Thomas Kreuzer über das Thema Religionsunterricht. Schauplatz der Gesprächsrunde: das Geburtshaus von Papst Benedikt XVI.

Aus ihrer persönlichen Sicht haben die Schülerinnen der 5. Klasse mit Staatssekretär Kreuzer über das Thema Religionsunterricht gesprochen. „Ist der heutige Religionsunterricht noch zeitgemäß?“ oder „Welche Werte vermittelt Schülern die Person Jesus Christus?“ waren dabei wichtige Fragen. „Ich bin beeindruckt, mit welch fundiertem Wissen die Schülerinnen sich mit Religion und christlichen Werten auseinandersetzen“, so Kultusstaatssekretär Kreuzer.

Kultusstaatssekretär Thomas Kreuzer in Marktl

Vor der Gespärchsrunde führten Ludwig Raischl, Theologischer Referent des Hauses, und Dr. Josef Sonnleitner, zweiter Vorsitzender der Stiftung Geburtshaus Papst, Kreuzer durch das Geburtshaus in Marktl. Auch die Schülerinnen zeigten dem Politiker einzelne Stationen, die ihnen wichtig sind.

Anette Mrugala/Sylvia Schnaubelt

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser