Schwertransport über die B12

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Ein Schwertransport von Tacherting-Schalchen zum Passauer Winterhafen ist am Dienstag und Mittwoch unterwegs und sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Die Verkehrspolizeiinspektion Passau begleitet den Schwertransport der Fa. Baumann mit jeweils vier Streifenfahrzeugen. Der Transport wird am Dienstag gegen 12 Uhr an der Bezirksgrenze im Bereich Marktl a. Inn auf der B12 übernommen und von hier in zwei Tagen nach Passau begleitet. Das es im Bereich der Transportstrecke zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen dürfte.

Schwertransport Richtung Passau

Der Fahrtweg:

Dienstag: B12 Behelfsausfahrt kurz vor der A94 - B12 - B20 - Untertürken - Taubenbach - Obersimbach - Kirchberg a. Inn - Hötzl - Weiding a. Wald – Beingarten - Prienbach - B12 Ri. Passau - Tutting - zum Parkplatz „Osterholzen“ - hier Zwischenstopp über Nacht.

Mittwoch: PP „Osterholzen“ Abfahrt ca. 08.00 Uhr - B12 Ri. Tutting - Rotthalmünster - Kühnham - B388 Ri. Pocking - B12/B512 Ri. Neuhaus a. Inn - Neuburg a. Inn - Neuburger Wald - Kleingern - Altenmarkt - St2118 Ri. Passau - Passau, Regensburger Str. - Ziel „Winterhafen“.

Technische Daten:

Länge der Transportes: 28.00 m - Breite: 6,95 m - Höhe: 6,70 m - Gewicht: 143,00 t

Der Transport wird im Convoy mit insgesamt zwei Fahrzeugen gefahren. Bei der Ladung handelt es sich um Teile einer Luftzerlegungsanlage zur Gasgewinnung. Der Transport wird im Passauer „Winterhafen“ auf ein Schiff umgelagert und zu seinem Ziel nach Algerien verbracht.

Pressemeldung VPI Passau

Rubriklistenbild: © mb

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser