Schüler sammeln 1800 Euro für Erdbebenopfer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Immer noch sind tausende Menschen in Haiti obdachlos. Die Schüler des Aventinus-Gymnasiums Burghausen beschlossen, diesen Menschen zu helfen.

Die von Schülern der 6. Klasse des Aventinus-Gymnasiums Burghausen durchgeführte Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer in Haiti war ein großer Erfolg. Es gelang ihnen, insgesamt rund 1800 Euro für die Opfer zu sammeln. Sie malten Plakate und verteilten etwa 2000 Flugzettel, um auf ihre Aktion hinzuweisen. 

Die engagierten Gymnasiasten nutzten auch das Spiel des Fußball-Drittligisten SV Wacker Burghausen gegen den FC Ingolstadt, um auf ihre Spendenaktion aufmerksam zu machen. Auch der Bürgermeister Hans Steindl war von dem Engagement der Schüler begeistert und sicherte ihnen eine Spende zu. 

Die Schüler und der SV Wacker Burghausen bedanken sich noch einemal ausdrücklich bei allen Spendern.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser