Glätteunfälle in der Region

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Busunfall aufgrund von Schneeglätte bei Stammham.

Landkreise Altötting und Mühldorf - Die Glätte ist heute am Fuchsberg vier Autos zum Verhängnis geworden. Später ereigneten sich noch in Stammham und Mühldorf Unfälle. *neue Fotos*

Bus-Unfall bei Stammham:

Gegen 19.50 Uhr kam es auf der Hauptstraße bei Stammham, in Richtung Hofschallern, zu einem Unfall mit einem Bus. Der 52-jährige Fahrer eines Opel Vectra Caravan mit Anhänger kam wegen Glätte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einen Bus, der mit 25 Personen besetzt war. Der Busfahrer versuchte auszuweichen und kollidierte dabei auch noch mit einen Baum.

Die 31-jährige Fahrerin eines Seat Ibiza konnte aufgrund der Glätte nicht rechtzeitig stehen bleiben und kollidierte ebenfalls. Bei dem Unfall gab es glücklicherweise keine Verletzten. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Bus-Unfall bei Stammham

B588 am Fuchsberg

Schon gegen 16.40 Uhr hat sich auf der B588 am Fuchsberg bei Reischach kurz vor der Gerade nach Eggenfelden eine Verkettung zweier Verkehrsunfälle ergeben.

Ein Opel-Transporter kam auf schneebedeckter Fahrbahn von der Straße ab und kollidiert mit einem entgegenkommenden Toyota. Beide Wagen rutschten daraufhin in den Graben. Der Fahrer des Toyota und seine beiden Mitfahrer, darunter ein 11-jähriges Kind, kamen laut Auskunft der Polizei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

In der Folge des Zusammenstoßes kamen noch ein Fiat und ein VW von der Straße ab. Eine 42-jährige Fahrerin geriet ins Schleudern, als sie an der Unfallstelle abbremsen wollte. Dabei kam auch die auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto einer 25-Jährigen. In diesem Fall blieben beide Frauen unverletzt. Der Sachschaden dieses Zusammenstoßes beträgt rund 6.500 Euro.

Die B588 war lange Zeit gesperrt. Eng wurde es ebenfalls auf der Umleitungsstrecke Richtung Erlbach, dort kam ein Lkw ins Rutschen und landete im Graben.

Unfall am Fuchsberg mit vier Autos

Unfall mit Sommerreifen in Mühldorf

Gegen 19.15 Uhr ereignete sich am Dienstagabend in Mühldorf am Inn in der Münchnerstraße ein Verkehrsunfall mit zwei Autos. Ein BMW-Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf am Inn war mit Sommerreifen unterwegs und kollidiert aufgrund glatter Fahrbahn mit einen Ford Focus Turnier.

An beiden Fahrzeugen entstand sehr hoher Sachschaden. Die Mühldorferstrasse wurde die Bergung der Fahrzeuge kurzzeitig gesperrt. Die Insassen der beiden Wagen blieben unverletzt. Zum Unfallhergang konnten vor Ort noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Unfall mit Sommerreifen in Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser