Public Viewing: Burghausen trumpft auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Organisatoren des Public Viewing in Burghausen: Birgit Reiprich, Bürgermeister Hans Steindl, Stefan Löwen und Martin Hinterwinkler.

Burghausen - Nur noch wenige Tage, dann beginnt die Fußball-WM. Nach guter Resonanz bei den letzten beiden Malen, wird es heuer zum dritten Mal ein Public Viewing auf dem Burghauser Bürgerplatz geben.

"Der Bürgerplatz eignet sich optimal", meinte Burghausens Bürgermeister Hans Steindl bei einer Pressekonferenz im Rathaus, bei der er gemeinsam mit Birgit Reiprich vom Bürgerhaus, Martin Hinterwinkler vom Ordnungsamt und Stefan Löwen von der Firma Creative Marketing über das Public Viewing in Burghausen informierte.

"Immer besser zu sein als andere ist unsere Pflicht", sagte Stefan Löwen. Darum würden auch heuer wieder viele Verbesserungen für ein noch imposanteres Public Viewing-Erlebnis in Burghausen sorgen. Eine voll tageslichtfähige, 20 Qudratmeter große LED-Leinwand im 16:9-Format liefere ein perfektes Bild - auch bei Sonnenschein. "Das ist das beste, was es derzeit auf dem Markt gibt. Es ist die perfekte Lösung, besonders weil die Bühne gleich mit dabei ist", so Löwen.

Beim Public Viewing während der EM 2008 habe es laut Bürgermeister Steindl Oberflächenbeschädigungen am Bodenbelag gegeben. "Wir decken den Boden deshalb dieses Mal mit speziellen Platten ab."

Als Hauptsponsor der Veranstaltung fungiert die Raiffeisenbank Altötting Mühldorf. Mit dabei sind auch die Brauereien Wieninger und Erdinger und Coca Cola. Insgesamt belaufen sich die Kosten für das Spektakel auf ca. 50.000 Euro. "Wir sind zuversichtlich, dass wir zwei Drittel der Kosten durch die Sponsoren abdecken können", so Steindl. Eintritt werde die gesamte Zeit über nicht verlangt.

Birgit Reiprich vom Bürgerhaus Burghausen stellte das Rahmenprogramm beim Public Viewing vor, das mit Rücksicht auf die Anwohner gestaltet worden sei. "Insgesamt sind 13 Termine angedacht, an denen es musikalische Unterhaltung geben wird." Die Bands würden jeweils um 18 Uhr beginnen, nach den Spielen um 20.30 Uhr werde es keine Musik mehr geben. "Schon beim letzten Mal haben wir mit einem Biergartenbetrieb begonnen, den es heuer auch wieder geben wird. Im Hintergrund wird die Drei-Mann-Band Stressless spielen", erklärte Reiprich. Als weitere Showacts treten unter anderen auf: "Latin Chicos", "Jalapeno Compadres", Gregor Fabry, "Blassticks Brassband", "Centerstage", "Flat Cats" und "Lightning Crashes". Das kulinarische Angebot reicht von bayerischer über asiatische bis hin zu türkischer Küche. Der Bauernmarkt, der immer Samstags auf dem Bürgerplatz stattfindet, werde in den fünf Wochen auf den Messeplatz verlegt.

Ca. 3000 Zuschauer passen beim Public Viewing auf den Bürgerplatz. "Wir haben nur eine Bitte an die Gäste", meinte Martin Hinterwinkler vom Ordnungsamt. "Sie sollen das Mitbringen eigener Alkoholika bleiben lassen."

Neben allen Verbesserungen haben sich die Organisatoren heuer noch ein besonderes Highlight für das Publikum einfallen lassen. "Wir haben genügend Vuvuzelas besorgt", lachte Stefan Löwen. Diese Trompeteninstrumente aus Afrika sind ein Symbol des Südafrikanischen Fußballs. "Wir sind uns noch nicht sicher, wie wir sie an den Mann bringen, aber sie werden heute in Burghausen geliefert und sie tragen Deutschlandfarben."

Sehen Sie hier das komplette Programm des Public Viewing auf dem Bürgerplatz als PDF:

Programm

Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser