Piraten wählten ihre Kandidaten

+
Im Stimmkreis Altötting mit seinen rund 82.000 Wahlberechtigten treten für die PIRATEN Harald Schmid als Bezirkstagsdirektkandidat (links) und Hans Kähsmann als Landtagsdirektkandidat an.

Teising - Die Piraten rüsten sich für die kommenden Wahlkämpfe: Nun haben sie zwei Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahlen nominiert.

„Das ist die Krönung unserer gemeinsamen Anstrengungen im letzten Jahr!“, freut sich Jürgen Karl Ammon, Sprecher der „PIRATEN-Crew“ im Landkreis Altötting. Die Piratenpartei hat im Stimmkreis 109 Altötting als Bezirkstagsdirektkandidaten Harald Schmid aus Tüssling und als Landtagsdirektkandidaten Hans Kähsmann aus Teising aufgestellt. „Mit diesen im gesamten Landkreis bekannten Kandidaten haben die Wahlberechtigten eine klare Alternative bei den kommenden Wahlen“, verdeutlicht Ammon.

Inhaltlich wird Schmid im Bezirkstagswahlkampf den Schwerpunkt auf die Umwelt- und die Sozialpolitik legen. „Im Vergleich zur Kulturpflege wird in den Umweltschutz eindeutig zu wenig investiert“, erklärt Schmid, der vor allem die Wasserwirtschaft und deren angedrohte Privatisierung zu thematisieren gedenkt. Des Weiteren sei für Schmid Soziale Gerechtigkeit, insbesondere die Bekämpfung der Altersarmut, wichtig. Landtagsdirektkandidat Kähsmann, der sich seit 40 Jahren in der Kommunalpolitik beruflich und privat engagiert, wird im Wahlkampf verstärkt „das offene Gespräch“ mit jenen Wählern suchen, die mit den etablierten Parteien unzufrieden sind. „Das Wichtigste für mich ist Präsenz, denn die Etablierten sind viel zu weit weg.“

Die Piratenpartei in Altötting sieht Crew-Sprecher Ammon jetzt noch mehr im Aufwind. „Mit drei PIRATEN haben wir letztes Jahr wieder angefangen aufzubauen. Jetzt wählten zwölf anwesende Stimmberechtigte mit fast einstimmiger Mehrheit die von der Crew vorgeschlagenen Kandidaten. Fünf weitere aktive Piraten hatten sich aus Termingründen entschuldigt. Unser nächster Schritt ist die Gründung des Kreisverbandes mit noch mehr aktiven PIRATEN. Die Zusammenarbeit in der Crew ist fantastisch und fast immer einstimmig, auch nach kontroversen Diskussionen.“

Der anderthalbstündigen Aufstellungsversammlung in Teising wohnten auch prominente PIRATEN aus Mühldorf, Traunstein, Rosenheim und Ingolstadt bei. Dabei freute sich der Vorsitzende des Kreisverbandes Mühldorf am Inn, Hans-Peter Rotter, besonders über den „herzlichen Empfang“. Rotter sieht „klare Signale, dass Altötting und Mühldorf gemeinsam an Themen arbeiten und im Wahlkampf Info-Stände und Veranstaltungen organisieren werden.“ Andreas Popp, Bundestagsdirektkandidat im Wahlkreis 217 Ingolstadt, lobte als Versammlungsleiter die PIRATEN aus Altötting überdies wegen ihres hohen Engagements als „einen der aktivsten Landkreise überhaupt“.

Laut Dr. Olaf Konstantin Krueger, Politischer Geschäftsführer von Oberbayern und Bezirkstagsdirektkandidat im Stimmkreis 127 Rosenheim-West, wird die Piratenpartei in Kürze im gesamten Bezirk Direktkandidaten aufgestellt haben. Aufstellungsversammlungen folgen noch im Stimmkreis 112 Dachau, 114 Eichstätt und 117 Fürstenfeldbruck-Ost.

Pressemitteilung PIRATEN

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser