"Wir haben Dubai gerockt!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen/Dubai - 35 Grad im Schatten, gegrillte Weißwürste und mittendrin Pik As - die siebenköpfige Showband aus Burgkirchen sorgte auf einem Oktoberfest mitten in Dubai für Stimmung.

Vor einem internationalen Publikum gaben Bernhard Leitsberger, Helmut Niedermeier, Herbert Maurer, Josef Wengbauer, Garry Kogler, Ernst Egglhuber und Barbara Reintjes feinste bayerische Musik zum Besten - bei 35 Grad im Schatten auf einer Bühne unter Palmen.

Zum "dubaianischen" Oktoberfest wurde die Showband aus Burgkirchen von Angela Friebel, Personalmanagerin im Aviationclub in Dubai, eingeladen. "Sie hat eine bayerische Bierzeltband gesucht. Wir haben gerne zugesagt", meint Bandmitglied Herbert Maurer.

Pik As in Dubai

Anders als erwartet hat das internationale Publikum die bayerischen Songs sofort gut aufgenommen, wie die Musiker berichten. "Wir haben ihnen die Lieder zunächst auf Englisch erklärt, dann haben die Zuschauer gleich mitgemacht." Besonders das Fligerlied habe sich als Hit erwiesen. "Viele Leute kamen auch in Lederhosen und Dirndl, das zeigt, wie bekannt das Oktoberfest in der ganzen Welt ist", so Maurer.

Auch kulinarisch stand auf der "Wiesn unter Palmen" alles unter bayerischem Motto. "Es gab Schwinshaxen und -würstel, Sauerkraut, Wurstsalat und große Dultbrezn", so die Bandmitglieder. Auch Weißwürste waren mit von Partie. "Die gab es dort aber gegrillt", lacht Maurer.

Für die Musiker war ihr Auftritt in Dubai eine spannenden Erfahrung und sie verraten: "Die Anfrage für das kommende Jahr haben wir schon erhalten."

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © privat

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser