Vierter Bauabschnitt der Bahnhofstraßen-Sanierung

Seit Mittwoch ist die Innbrücke dicht

  • schließen

Neuötting - Seit Mittwoch ist die Innbrücke in Neuötting dicht. Der vierte Abschnitt der Sanierung der Bahnhofstraße wurde in Angriff genommen.

Nachdem die Arbeiten im dritten Bauabschnitt zum 28. September ausgeführt wurden, konnte dieser am Mittwoch geöffnet werden. Gleichzeitig wurde der vierte Bauabschnitt, die Innbrücke von der Innstraße weg, ab diesem Zeitpunkt gesperrt. Die Vollsperrung dauert etwa drei Wochen. Als Umweg bieten sich die Landshuter Straße oder die B299 an.

Die Bahnhofstraße (St2107) in Neuötting wird in diesem Jahr auf einer Länge von etwa einem Kilometer generalsaniert beziehungsweise umgebaut. Die Bauarbeiten begannen Ende Mai und sollen Ende Oktober abgeschlossen werden. Von der Regierung von Oberbayern gab es dafür einen Zuschuss in Höhe von 335.000 Euro.

Hier geht's zum Lageplan zu den geplanten Bauabschnitten 1-5.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser