Feuerwehr löscht Flammen

Drei Brände in Asylbewerberheim gelegt

Neuötting - War es ein fremdenfeindlicher Anschlag? In der Nacht zum Freitag wurde gleich dreimal ein Feuer in einem Asylbewerberheim gelegt. Die Kripo ermittelt in alle Richtungen.

In der Nacht zum Freitag ereigneten sich in der Asylbewerberunterkunft in Neuötting mehrere kleine Brände, die von der Feuerwehr schnell gelöscht werden konnten. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Mühldorf haben die Ermittlungen übernommen.

Gegen 3.50 Uhr löste die Brandmeldeanlage der Gemeinschaftsunterkunft in Neuötting bei der Integrierten Leitstelle einen Brandalarm aus, worauf Feuerwehr und Polizei unverzüglich ausrückten. Vor Ort wurden dann festgestellt, dass im Treppenhaus eine Mülltüte brannte.

Der kleinere Brand wurden von der Feuerwehr schnell gelöscht und bereits zwanzig Minuten später konnten die Rettungskräfte den Einsatzort verlassen – vorläufig. Nur wenige Minuten später wurde der Alarm wieder ausgelöst. Es brannte erneut. Im Aufenthaltsraum der Asylbewerberunterkunft waren ein Stuhl und ein Tisch in Brand geraten. Auch dieses Feuer konnte schnell abgelöscht werden.

Da sich bereits bei den ersten Ermittlungen am Tatort Hinweise auf das Vorliegen einer Brandstiftung ergaben, wurde unverzüglich eine Absuche nach dem Verursacher eingeleitet.

Bis 5.40 Uhr musste die Feuerwehr noch ein drittes Mal ausrücken. Erneut ein Brandalarm, ausgelöst durch ein kleines Feuer. Insgesamt waren durch den Täter vier Brandherde gelegt worden, bei denen lediglich geringer Sachschaden entstand. Der vierte Brand war noch während der Anwesenheit der Polizei in einem anderen Stockwerk ausgebrochen. Dieses Feuer konnte allerdings durch die Beamten mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Da die Brände in einem örtlichen und zeitlichen Abstand zueinander ausbrachen, gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Inzwischen haben die Brandfahnder des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Mühldorf die weitere Sachbearbeitung übernommen. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund ergaben sich allerdings nicht. Bislang konnte der Brandstifter noch nicht gefasst werden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser