Am Freitagvormittag in Neuötting

"Was Sie schon immer wissen wollten": Warum diese Stadtführung besonders ist

+
"Was Sie schon immer wissen wollten": Warum diese Stadtführung besonders ist
  • schließen

Stadt Neuötting – „Was Sie schon immer über die Innstadt wissen wollten“ – Am Freitagvormittag können Sie es im Rahmen einer von nur drei Stadtführungen dieser Art in diesem Jahr erfahren. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Fakt ist, dass Neuötting in Sachen Stadterwähnung älter ist als Altötting. Die Geschichte der Wallfahrtsstadt ist hingegen weit älter als die derer mit dem „Neu“ vor dem „ötting“. Am Freitag gibt in der Innstadt eine ganz besondere Stadtführung. Das Motto „Was Sie schon immer über Neuötting wissen wollten“. Los geht’s am Sebastiansplatz (Das ist vor dem Burghauser Tor/Stichwort Klostergarten). Wer dabei sein will, sollte um 11 Uhr dort sein.

Enormes Interesse an Heimatgeschichte

Klar seien Tag und Uhrzeit etwas unglücklich, erklärt Christoph Obermeier, Referatsleiter Kultur- und Stadtmarketing der Stadt Neuötting. Die Termine der drei für dieses Jahr anberaumten öffentlichen Stadtführungen „Was sie schon immer wissen wollten“ seien in enger Absprache und damit der Verfügbarkeiten der Stadtführerin festgelegt worden. Das Feedback letztes Jahr sei aber unter ähnlichen Umständen enorm gewesen. Rund Hundert Besucher der kostenlosen Veranstaltung habe man in der Spitze gezählt, so Obermeier.

Es gibt viel zu entdecken

Diese besondere Stadtführung beschreibt Christoph Obermeier auf Nachfrage von innsalzach24.de alssehr informativ mit vielen interessanten wie auch unterhaltsamen Anekdoten und Anekdötchen. Ob der 10-Fakten-Artikel über die Stadt zu viel vorwegnimmt, verneint Obermeier deutlich. Treffpunkt für die erste von drei geplanten öffentlichen und kostenlosen Stadtführungen der besonderen Art durch Neuötting ist um 11 Uhr am Sebastiansplatz.

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT