Eigentlich bestes Bummelwetter

Frühjahrsmarkt: Rechts Sonne, links Schatten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Neuötting - 20 Grad waren es am sprichwörtlichen Sonntag. So macht der berüchtigte April Spaß. Bestes Wetter eigentlich für einen Bummel über den Neuöttinger Frühjahrsmarkt.

Da kann niemand was dafür. Das ist halt so. Das kann man auch nicht einfach mal so ändern: Die Sonne, Quell aller Frühlingsgefühle, erreicht den Stadtplatz in seiner gesamten Fläche nicht. Vom Burghauser Tor her kommend gibt es rechts Licht und links Schatten, rechts keinen Platz mehr in der Eisdiele und links – wenns sein muss – eine Decke zum Coffee outdoor. In der Mitte – plus/minus weniger Zentimeter – fahren normalerweise die Autos.

Am Sonntag war der Neuöttinger Stadtplatz rechts wie links und in der Mitte sowieso bevölkert von Fieranten mit ihren Ständen und den Besuchern des Frühjahrsmarktes.

Frühjahrsmarkt: Rechts Sonne, links Schatten

Socken, Töpfe, Vasen und für den, der wollte auch die Blumen dazu, Gürtel, Jacken, Hosen, Salzsteine, Rundbürsten, Bürstenbesen und noch vieles mehr umfasste das Angebot. Sogar der Osterhase hat ein paar Hinweise hinterlassen, dass es wohl nicht mehr lange dauert. Dann hat das Warten der Kinder auf das Nestersuchen ein Ende.

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser