Unfall in Neuötting mit 22.000 Euro Schaden

Bei Wendemanöver Gegenverkehr übersehen: Zwei Leichtverletzte

Neuötting - Weil sie beim Wenden den Gegenverkehr übersah, wurde eine 40-Jährige am Dienstag in einen Verkehrsunfall verwickelt. Bei beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, fuhr eine 40-Jährige aus Altötting auf der Staatsstraße 2876 von Winhöring kommend in Richtung Neuötting. Auf Höhe Unterau-West, an der dortigen Bushaltestelle, wollte sie wenden. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 26-jährige Autofahrerin aus Winhöring, die frontal gegen das Heck der Wendenden stieß. Im Anschluss prallte das Auto der 26-jährigen noch in eine dort befindliche Leitplanke. 

Bei dem Verkehrsunfall wurden beide Frauen leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. An beiden Autos dürfte ein Totalschaden entstanden sein. Der Gesamtschaden wird auf etwa 22.000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Winhöring war zur Verkehrslenkung und Beseitigung von auslaufenden Betriebsstoffen eingesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser