Müllerbräu braut ein neues Helles

Süffig und mild: Hier kommt Karl!

+

Neuötting - Ab 18. Mai gibt es ein neues Helles im Sortiment von Müllerbräu, dann kann man Karl genießen.

Karl heißt die neue Sorte der Neuöttinger Brauerei Müllerbräu.

Süffig und mild, so schmeckt Karl, ein hellgelb leuchtendes Helles nach bayerischer Brauart mit zurückhaltender Hopfennote. Benannt ist es nach Karl Müller, dem Großvater des heutigen Leiters der Brauerei. 1923 hatte Karl Müller mit nur 22 Jahren die Brauerei nach dem frühen Tod seines Vaters übernommen und war später maßgeblich für den Erfolg der Brauerei nach dem Zweiten Weltkrieg verantwortlich. Gegründet wurde die Brauerei Müllerbräu von Willibald Brodmann schon vor über 250 Jahren.

Müllerbräu als Erlebnisbrauerei

Manchmal reicht es einfach nicht, nur das Bier zu genießen. Man möchte einfach wissen, was es so besonders macht. Müllerbräu lädt deshalb bei seinen Brauerei-Erlebnisführungen zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Und wer noch ein bisschen tiefer in die Brauereikunst einsteigen will, der kann sich bei einem Kurs zum Craftbier brauen selbst als Braumeister versuchen.

Kontakt und Öffnungszeiten

Müllerbräu Neuötting GmbH & Co. KG
Burghauser Straße 2
84524 Neuötting

Telefon: 08671 2332
E-Mail: info@muellerbraeu.de

Öffnungszeiten Getränkemarkt "Sudhausquelle"

Montag bis Freitag: 7 bis 17 Uhr
Samstag: 8 bis 12 Uhr

Müllerbräu gibt es auch auf Facebook.

fn

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.