Bunter Herbst in Neuötting

Die drei K für Kulturliebhaber: Kleinkunst, Kabarett und Konzerte

+
Ein Höhepunkt des Kulturprogramms ist der Auftritt des itallienischen Stars Pippo Pollina Ende Februar 2018.

Neuötting - „Der Herbst wird bunt“ – so könnte man das Neuöttinger Kulturangebot für die nächsten Monate umschreiben. Besonders stark vertreten sind in diesem Herbst die Kabarettisten.

Lizzy Aumeier ist mit ihrem aktuellen Programm „Ja, ich will“ im Stadtsaal zu Gast und Stephan Bauer stellt sich die Frage: „Warum Heiraten? Leasing tut`s auch". Außerdem mit im Programm: die Kabarettisten Christian Springer, Martin Frank und Helmut Binser sowie die Couplet AG mit ihren Brettl-Spitzen. Nicht fehlen dürfen natürlich die Neuöttinger Volksmusiktage, die Irish Folk Night und die Weihnachtskonzerte, die zu einem festen Bestandteil des Programms geworden sind. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Auftritt des italienischen Singer-Songwriters Pippo Pollina im Februar – ein fulminanter Schlusspunkt des Neuöttinger Kulturprogramms.

Brauchtum und Blues im Stadtsaal

Der Neuöttinger Stadtsaal bietet auch in diesem Herbst wieder ein dichtes und breit gefächertes Programm mit zahlreichen Höhepunkten aus den Bereichen Kleinkunst, Theater und Konzerte. Am 21. Oktober lädt die Bunte Bühne wieder zu den Neuöttinger „Brettlspitzen“ ein, mit Theater, Kabarett, bayerischer Musik, Gesang und Brauchtum. 

Nick Woodland hat den Blues im Blut und in den Fingerspitzen.

Ein Muss für Freunde guter Bluesmusik ist sicherlich das Gastspiel des Münchner Gitarristen Nick Woodland, dessen Markenzeichen der schwarze Zylinder und die schmale Nickelbrille sind. Er begeistert Fans und Kritiker gleichermaßen: Ein Sound irgendwo zwischen Mississippi-Delta und Highway durchs Alpenvorland

Der Musik John Lennons widmet sich das diesjährige Benefizkonzert des Lions-Club Neuötting. Das John Lennon Tribute Konzert mit Andreas Geffarth und Band ist ein Höhepunkt und echtes Konzerterlebnis. 

Kabarettisten strapazieren die Lachmuskeln

Die Kabarettistin Lizzy Aumeier präsentiert am 9. November ihr aktuelles Programm „Ja, ich will“. Für ihre Programme wurde sie unter anderem schon mit dem Bayerischen und sogar mit dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet. „Trotzdem“ – so heißt das Programm von Christian Springer, mit dem er am 17. November in den Neuöttinger Stadtsaal kommen wird. Christian Springer ist der Aufreger unter Deutschlands Kabarettisten, er ist der Trotzdem-Män. 

Warum Leasing manchmal besser sein kann als Heiraten, erklärt Stephan Bauer am 18. November in seinem neuen Programm „Warum Heiraten? Leasing tuts auch!“ Ein schonungslos, treffsicheres Kabarettprogramm über Minderwertigkeitskomplexe und Generationskonflikte. Über seine Erlebnisse in der Stadt erzählt dann der Newcomer Martin Frank. "Alles ein bisschen anders - vom Land in d'Stadt" heißt sein aktuelles Programm, mit dem er am 7. Dezember die Lachmuskeln strapazieren wird. 

Das Beste zum Schluss: Pippo Pollina

Mit Helmut Binser ist am 26. Januar ein echtes bayerisches Original im Neuöttinger Stadtsaal zu Gast: lebenslustig, humorvoll und zünftig geht es zu, wenn er sein brandneues Bühnenprogramm „Ohne Freibier wär das nicht passiert...“ vorstellen wird. Und schließlich sind mit den „Brettlspitzen live“ am 17. Februar erstmals die Publikumslieblinge aus der erfolgreichen Sendung des Bayerischen Rundfunks auch live zu erleben. Frei nach dem Motto: "Dem Volk auf's Maul gschaut!“ präsentieren die Couplet AG und Freunde beste Unterhaltung mit deftigen Couplets, stimmungsvollen Wirtshausliedern und würziger Satire in der unverfälschten Tradition der Volkssänger. 

Ein Höhepunkt des Programms kommt ganz zum Schluss: Nach 22 Alben und tausenden Konzerten in Europa und den USA kehrt der italienische Singer-Songwriter Pippo Pollina mit einem neuen Soloprogramm zurück. 
Ein Klavier, die Gitarren, sein geliebtes Tamburello und verschiedene andere Instrumente begleiten ihn auf seinen Konzerten. Live zu erleben am 27. Februar in Neuötting.

Konzerte zur Einstimmung auf Weihnachten

Feste Bestandteile des Neuöttinger Kulturprogramms sind die Neuöttinger Volksmusiktage, die am 14. Oktober mit dem Volksmusikabend im Stadtsaal beginnen sowie die Irish Folk Night am 10. November. Die Neuöttinger Weihnachtskonzerte beginnen am 3. Dezember mit dem traditionellen Adventsingen im Stadtsaal. Ein Orgelkonzert mit André Gold am 9. Dezember in der Stadtpfarrkirche und das Chorkonzert mit der Frauenkantorei in der Klosterkirche am 17. Dezember schließen sich an. 

Adventliche Weisen in der Spitalkirche mit der Innsoatn-Musi und Manfred Zallinger am 22. Dezember bilden dann den Schlußpunkt der Neuöttinger Weihnachtskonzerte. Das neue Jahr beginnt mit einem festlichen Kirchenkonzert am 1. Januar in der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus, das von dem Organisten André Gold und dem Trompeter Daniel Hintermaier gestaltet wird sowie dem Neujahrskonzert der Stadt Neuötting am 12. Januar mit dem Symphonischen Blasorchester Werk Gendorf unter der Leitung von Klemens Wimbauer.

Radierungen im Stadtmuseum

In der Galerie des Stadtmuseums ist ab 11. November eine Ausstellung mit Arbeiten der Radierwerkstatt Altötting zu sehen. Unter dem Titel „Markt“ stellen Toni Eckert, Christine Forstner, Julia Furtner, Ursula Gschwendtner, Dr. Astrid Haas, Regine Höltermann, Christine Nömayr, Dr. Roman Stöhr und Livia Smuda ihre Werke aus. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 10. November um 19 Uhr in den Räumen des Stadtmuseums statt. Alle Termine finden Sie auch im Internet unter www.neuoetting.de.

Pressemitteilung Stadt Neuötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser