Am Wochenende in Neuötting

"... für die nächsten 20 Jahre": Der "Dörfl" ist wieder da

+
Der "Dörfl" ist wieder da
  • schließen

Neuötting – „Es gibt zu wenig Gastronomie am Stadtplatz“. Dieser Punkt der Umfrage „Was uns in Neuötting nervt“ landete am Ende auf Platz 7. Dazu hat sich am Wochenende was getan.

Im Rahmen des Interviews zu den Ergebnissen der Leserumfragen „Was wir in Neuötting mögen“ und „Was uns in Neuötting nervt“ hatte der Erste Bürgermeister Peter Haugeneder Ende März noch gesagt, dass er sich sehr auf die Neueröffnung des "Dörfl" freue. Jetzt ist es soweit, zumindest was das Gasthaus betrifft:

"... für die nächsten 20 Jahre": Der "Dörfl" ist wieder da

Der Dörfl hat wieder offen

Am Wochenende war Einweihung des Gasthauses "Dörfl" mit den neuen Wirtsleuten, Bürgermeister, Pfarrer, Bräu und natürlich neugierigen Gästen. Ellen Heszheimer und Dirk Lay - die neuen Wirtsleute - hatten eine "neue Perspektive für die nächsten 20 Jahre" gesucht, hieß es. Ein Gasthaus mit Hotel wollten sie haben und sie haben es im Gasthaus Krone von Paul Dörfl gefunden. Es stand zum Verkauf. Die Eröffnung des Hotels wird aber wohl noch bis Anfang Herbst auf sich warten lassen.

Die Gastronomie am Stadtplatz ist also um die Wiederauferstehung eines Traditionsgasthauses reicher. Wie viele Jahre die Wirtsleute und Hoteliers den "Dörfl" wirklich machen stand bei Redaktionsschluss freilich noch nicht fest. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser