Regierung bezuschusst Baumaßnahmen in der Bahnhofstraße

335.000 Euro für Neuöttings neuen Geh- und Radweg 

  • schließen

Neuötting - Die Regierung bezuschusst die Stadt Neuötting beim Bau des neuen Geh- und Radweges an der Bahnhofstraße.

Insgesamt werde der Stadt eine Summe von 335.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Gesamtkosten für den Geh- und Radwegbau sind mit knapp 1,6 Millionen Euro veranschlagt, wie heimatzeitung.de berichtet. Nachdem bereits der Kreisverkehr mit 120.000 Euro bezuschusst wurde, freut sich die Stadt nun über die erneute Unterstützung durch die Regierung.

Die Bauarbeiten des Geh- und Radweges befinden sich in den letzten Zügen, der Abschnitt Drei wird derzeit asphaltiert, bis Ende der Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das heißt, Bauabschnitt 3 kann voraussichtlich am 4. Oktober geöffnet werden, gleichzeitig wird der Bauabschnitt 4 ab diesem Zeitpunkt gesperrt. Die Vollsperrung des Bauabschnitt 4 dauert dann etwa Wochen.

Hier geht's zum Lageplan zu den geplanten Bauabschnitten 1-5.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser