Party-Time auf dem Neuöttinger Stadtplatz

Stadtfest 2017: Bis zwei Uhr morgens wurde friedlich gefeiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Grad recht" war das Wetter auf dem Neuöttinger Stadtfest 2017
  • schließen

Neuötting:  Wie viele es genau waren - Das könne er nicht genau sagen, so Peter Haugeneder, Erster Bürgermeister der Innstadt. Spaß habe es gemacht und in der Kernzeit sei es ein erfreulich friedliches Stadtfest gewesen.

Das Wetter für das Neuöttinger Stadtfest konnte nicht besser sein. Nicht zu warm und nicht zu kalt. „Grad recht“, wie der Bayer für gewöhnlich sagt, wenn es ihm „taugt“. Das Wichtigste: Kein Regen auf dem Stadtplatz. Es war also „angerichtet“ für Neuöttings große Sause.

Party-Time auf dem Neuöttinger Stadtplatz

Peter Haugeneder mit Gattin (2. und 1. von rechts) auf dem Neuöttinger Stadtfest 2017

Um 17.00 Uhr ging es los. „Dieses Jahr haben wir mehr gastronomische Standl“, sagte Neuöttings Erster Bürgermeister Peter Haugeneder in einem Gespräch mit innsalzach24.de am Abend vor Ort. Das solle aber nicht heißen, dass die Unterhaltung zu kurz kommt.

Von der Bratwurscht bis zum Bier - Lecker wars auf dem Neuöttinger Stadtfest 2017

Tatsächlich gab es auch dieses Jahr wieder -mehrfach verteilt über den Stadtplatz – Live-Musik und Unterhaltung. „Omas Eckzahn“, „Mr. Knopf’s Monkey”, “Heavy Load”, “Rottaler Staatszirkus”, “Katka Dance Academy” und viele andere mehr sorgten für Stimmung.

Stadtfest 2017: Bis zwei Uhr morgens wurde friedlich gefeiert

Stadtfest 2017: Bis zwei Uhr morgens wurde friedlich gefeiert

Nach dem offiziellen Ende wurde es handgreiflich

Ein 29-jähriger und ein 33-jähriger Altöttinger haben am Sonntag gegen 2.20 Uhr auf dem Stadtfest in Neuötting zwei Security-Mitarbeiter angegriffen und geschlagen. So etwas sei nie auszuschließen, gerade zu später Stunde, so Bürgermeister Peter Haugeneder auf Nachfrage von innsalzach24.de am Sonntagmittag. Ansonsten sei das Stadtfest Neuötting 2017 in seiner eigentlichen Kernzeit von 17 bis 2.00 Uhr morgens erfreulich friedlich verlaufen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser