Eintritt frei im Neuöttinger Stadtsaal

Neujahrskonzert mit dem Symphonischen Blasorchester Werk Gendorf e.V

+

Neuötting - Auch in diesem Jahr gestaltet das Symphonische Blasorchester Werk Gendorf e.V unter der Leitung von Klemens Wimbauer wieder das traditionelle Neujahrskonzert.

Am Freitag, den 12. Januar wird im historischen Stadtsaal wieder ein bunter Strauß beliebter Melodien zu hören sein. Das Orchester hat sich durch zahlreiche Auftritte in der Region einen besonderen Namen erspielt und blickt zurück auf 70 Jahre. Das Programm ist deshalb beim diesjährigen Neujahrskonzerts sehr abwechslungsreich und vielfältig. 

Eröffnet wird das Konzert mit dem „SKODA LASKY“ von Jaromir Vejvoda und dem „BLUMENWALZER“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, der beim Publikum immer Gefallen findet. Die „TOM SAWYER SUITE“ mit Five Scenes from Mark Twain Op. 27 von Franco Cesarini steht als nächstes auf dem Programm und mit „MENS SANA IN CORPORE SANO“ von Geert Sprick beschließt das Orchester den ersten Teil des Konzerts. Nach der Pause darf sich das Publikum freuen über die „WHEN THE SANITS GO MARCHING IN“ arr. von Naohiri Iwai. Weiter geht’s es mit „PHANTOM DER OPER“ von Andrew Lloyd Webber und „BOND….JAMES BOND“ von Stephen Bulla. Ganz zum Schluß fordern die Musiker die Besucher auf mit Terry Gilkysons „PROBIER’S MAL MIT GEMÜTLICHKEIT“ aus Walt Disney’s „Das Dschungelbuch“.

Die Stadt Neuötting lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu diesem Konzert ein. Der Eintritt ist freium Spenden wird gebeten. Der Erlös kommt auch in diesem Jahr wieder gemeinnützigen Zwecken zu Gute.

Pressemeldung: Kulturamt Neuötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser