Dienstbetrieb ist gesichert

Massiver Wasserschaden im Rathaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - In der Nacht auf Sonntag ereignete sich ein massiver Wasserschaden im Rathaus. Das Einwohnermelde- und Passamt im ersten Stock stand vollkommen unter Wasser!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es im Neuöttinger Rathaus einen massiven Wasserschaden. Gemeldet wurde er zunächst von aufmerksamen Passanten, die heute gegen 3 Uhr in der Frühe beim Vorbeigehen ein Rinnsal bemerkten, welches unter der Eingangstüre des Rathauses hervorkam.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuötting, die kurze Zeit später eintraf, fand folgende Situation vor: Ausgehend von einem Schaden innerhalb der Thekenanlage im sog. „Blauen Saal“ im zweiten Stock des Gebäudes hatte sich bereits eine große Wassermenge ihren Weg nach unten bis in den Eingangsbereich gebahnt.

Betroffen ist vor allem das Einwohnermelde- und Passamt im ersten Stock. Es stand vollkommen unter Wasser und wird für längere Zeit nicht genutzt werden können. Der Umfang und die Höhe des Schadens insgesamt sind im Augenblick noch nicht abzusehen. Es ist aber davon auszugehen, dass umfangreiche Sanierungsarbeiten erforderlich werden. Eine genaue Begutachtung muss noch erfolgen.

Dienstbetrieb läuft dennoch weiter

Trotz der Situation wird der Dienstbetrieb in der Stadtverwaltung ohne Unterbrechung weiterlaufen, und zwar vorerst mit folgenden Änderungen:

Der Betrieb des Einwohnermelde- und Passamtes wird ab sofort in das Büro des jetzigen Sozialamtes (Zimmer 1.10 im ersten Stock) verlegt. Die Bürgerinnen und Bürger können dort ohne Einschränkungen alles erledigen (Wohnsitzan- und abmeldungen, Personalausweis- und Passanträge, Anträge auf Ausstellung eines Führungszeugnisses, Auskünfte und Bescheinigungen, usw). Dies gilt selbstverständlich auch für die Beantragung von Abstimmungsscheinen mit den Unterlagen für die briefliche Abstimmung für die Bürgerentscheide „Zukunft kommunale Kreiskliniken“ und „Krankenhaus Burghausen“ am 15. März 2015.

Pressemeldung Stadt Neuötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser