Wer die Längste hat, gewinnt!

SPD Neuötting: Kein Wahlkampf, einfach nur „Rote Sonnenblumen“

+
SPD Neuötting: Kein Wahlkampf, einfach nur „Rote Sonnenblumen“: Hier ein schönes Exemplar aus Alzgern
  • schließen

Neuötting - Kein Wahlkampf, einfach nur „Rote Sonnenblumen“, ist das Thema der SPD Neuötting. Wer die Längste hat, gewinnt. Zuletzt war eine Länge von 3,8 Metern zu schlagen, aber ...

Es sind wohl zehn Jahre“ sagt Jürgen Gastel, Stadtrat und Vorsitzender der SPD-Fraktion zu dieser Aktion. „So lange machen wir das schon.“: Gesucht wird seit dieser Zeit jährlich ´Neuöttings next best längste Rote Sonnenblume´. Das könnte nach dem Unwetter vor wenigen Tagen natürlich schwierig werden, möchte man meinen, aber:

Dieses Jahr gibt es schon eine Favoritin.“ Stolze 3,8 Meter soll die Sonnenblume einer Teilnehmerin aus dem Neuöttinger Ortsteil Alzgern in deren Garten schon messen aber was ist das? "Dieses Prachtexemplar ist anscheinend doch umgeknickt", berichtet Gastel auf Nachfrage von innsalzach24.de am Mittwochmittag.

Was dahinter steckt:

Wie gesagt: So ganz genau wusste es Stadtrat und Vorsitzender der SPD-Fraktion nicht, wie lange es diese Aktion schon gibt. „Bestimmt 10 Jahre schon“, sagt er. Der Ablauf:

  • Die SPD Stadtratsfraktion verteilt im Frühjahr kostenlose Samenpackerl für die Rote Sonnenblume
  • Dazu gibt es eine Information, dass eben im angehenden Herbst die größte, die längste gewinnt
  • Der aktuelle Stand, den es zu schlagen gilt, war bis vor wenigen Stunden noch 3,8 Meter

Diese offenbar längste Rote Sonnenblume und damit Titelanwärterin ist aber offenbar vor wenigen Stunden umgeknickt. Auf Nachfrage von innslazach24.de sagt Jürgen Gastel, dass diese Teilnehmerin auf jeden Fall einen Preis bekommen werde aber – so quasi – dass jetzt das Rennen wieder neu gestartet ist.

Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine. Die Regel besagt, dass jede Rote Sonnenblume im Stadtgebiet eine Chance hat, egal, ob sie nun aus einem Samenpakerl der SPD Neuötting gezogen wurde oder nicht. Dieser ´Wettbewerb´ läuft bis zum 15. September. „Entsprechende Meldungen sind herzlich willkommen." Und: "Das ist keine Wahlkampfwerbung", sagt Gastel und verweist auf die Historie der Aktion.

Die "Rote Sonnenblume":

Diese Sonnenblume sei besonders. Nicht nur, dass sie rot ist sondern auch weil sie mehrere ´Köpfe´an einer Pflanze haben könne. Die Größe sei natürlich abhängig von der Witterung. So haben es laut Gastel schon Rote Sonnenblumen mit einer Größe von "nur" 1,8 bis 2 Metern auf das Siegerpodest geschafft.

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser