Bilder von Sonntag

Erster Kinder-Spieltag in Neuötting ein voller Erfolg

+

Neuötting - Am Sonntag traf der erste Kinder-Spieltag in Neuötting auf großes Publikumsinteresse. Mehrere hundert Familien kamen im Verlauf des Nachmittags auf den Stadtplatz. Sie konnten ihre Kinder getrost auf die zahlreichen Attraktionen loslassen, denn die fast alle Angebote waren gratis oder gegen Spenden für den guten Zweck.

Für Jugendreferentin Maria Wortmann (SPD), die erst seit knapp einem Jahr im Amt ist, war es ihre Feuertaufe: „Es ist ja die erste große Veranstaltung, die ich organisiere, da musste ich im Vorfeld schon noch ein bisschen zittern!“, erklärte die Kommunalpolitikerin im Gespräch mit innsalzach24.de. Doch letztlich gab es dafür gar keinen Anlass und obendrein kam das Wetter den Organisatoren vom Verein „Wir sind Neuötting e.V.“ entgegen.

Beim Spieletag beteiligt haben sich beispielsweise die politischen Parteien: während sich die Kinder bei der SPD Tiermasken basten konnten, spielte die CSU mit den Kindern ein lebensgroßes „Vier Gewinnt“.

Für die Mädchen war vermutlich das Zöpfe flechten oder das das dekorative Schminken und Fingernägel lackieren sehr spannend, während die Jungs vielleicht eher von der von einer riesigen Carrerabahn oder einer fliegenden Drohne angelockt wurden. Reinschnuppern konnte man auch bei den Boxern oder den Basketballern vom TSV Neuötting. Das Tanzen mit Kerstin Wagenbauer oder das Trommeln mit Gertraud Mödl machte den vielen kleinen Protagonisten wohl mindestens genauso viel Spaß, wie die großen Holzbauklötze, aus denen abenteuerlichste Gefährte wurden. 

Kinderspieltag in Neuötting am Sonntag

Im Sand spielen machte den Kids genauso Spaß, wie das Feuerwehrauto erkunden oder mit einem Feuerwehrschlauch kegeln. Spannend war es beim Geschicklichkeitsspiel des VdK und beim Zauberer Davici und der Lions Club versorgte mit leckerem Popcorn. 

Besonders groß war der Andrang auch beim Stand von Suibamond, wo Maria Wortmann selbst unzählige Kinder für eine kleine Spende zu Schmetterlingen, Raubkatzen oder aber treuen Hunden werden ließ. „Ich habe jetzt noch nicht mit allen gesprochen, aber wenn hier überall so viel los ist, wie bei mir, dann war es ein voller Erfolg!“, freute sich die Jugendreferentin.

pbj

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT