Brandschutzerziehung für Kinder

Das erste Kamishibai ist fertig!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neuötting - Retten, Löschen, Bergen - doch was ist das eigentlich? Dies gerade Kindern zu erklären, ist schwierig. Das jetzt fertig gewordene Kamishibai zur Brandschutzerziehung ist fertig. Was das ist:

Damit wurde eine monatelange Zusammen- und Projektarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Neuötting (FFN) und dem Kindergarten St. Nikolaus zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. Es begann mit dem üblichen Besuch der Vorschulkinder der Mäusegruppe des Kindergartens bei der Neuöttinger Feuerwehr. Bei diesem Besuch im Feuerwehrhaus wurde den kleinen Gästen spielerisch das richtige Absetzen des Notrufes 112 und die Angst vor dem Feuerwehrmann genommen.

Die langjährige Erfahrung in der Brandschutzerziehung hat aber gezeigt, das es für die Brandschutzerzieher immer etwas schwierig ist, die Aufgaben der Feuerwehr: Retten- Löschen- Bergen- Schützen, kindgerecht zu erklären. Jürgen Gastel, 2.Vorstand und Zugführer bei der FFN kam auf die Idee ein Kamishibai zu diesem Thema zu entwickeln.

Der Begriff „Kamishibai“ kommt aus dem Japanischen. Er setzt sich aus dem den Kanji „kami“ (Papier) und „Shibai“ (Schauspiel, Theater) zusammen und heißt übersetzt Papiertheater. Diese Lehrmittelart kommt in einigen Kindergärten bereits zum Einsatz, z.B bei religiösen Themen oder bei der Erklärung der Zahnpflege. Es ist eine kleine Präsentation mit Bildgeschichten die mit einem kleinen Holztheater vorgeführt werden. Für die Brandschutzerziehung hat es noch keine passende Bildergeschichte gegeben. Also waren nun die Kinder und die Erzieherin der Mäusegruppe Manuela Kürmayer, des St. Nikolaus Kindergarten gefordert. In wochenlanger Arbeit fertigten die Kinder Collagen zu den, von der Feuerwehr vorgegeben Themen an. Insgesamt neun Bildtafeln entstanden unter anderem zu den Themen: „Wer hilft dir, wenn du in einer Notlage bist?“ oder „Wie rufst du die Feuerwehr?“. „Ihr seit Miterfinder des ersten Kamishibai zum Thema Brandschutzerziehung, vielen Dank für eure Hilfe“ sagte Jürgen Gastel bei der Übergabe der fertigen Bildtafeln.

Den Kindern wurde auch als Premiere die Bildergeschichte mit dem Thema: Aufgaben der Feuerwehr, erzählt. Viele Kommentare kamen dabei von den kleinen Künstlern wie zum Beispiel „Die Katze habe ich gemalt!“ oder „Das Feuerwehrauto ist von mir“. Natürlich gab es auch eine Belohnung für die Kinder. Eine Fahrt „hoch bis in den Himmel“, haben sie sich mit der Drehleiter der Feuerwehr gewünscht. Dieser Wunsch konnte bis zu 18 Meter über dem Neuöttinger Stadtplatz nachgekommen werden. Die Drehleiter der Neuöttinger Feuerwehr, eine DLK12/9 wurde maximal mit den Kindern ausgefahren. Der Standort für die Drehleiterfahrt wurde praktischerweise direkt vor einer Eisdiele gewählt, so dass natürlich auch noch eine kleine Portion Eis als Dankeschön möglich war. Das Projekt „Kamishibai“ wird die Neuöttinger Feuerwehr bei ihren, jährlich stattfindenden Brandschutzerziehungsseminaren für Feuerwehren und Erzieher/Lehrer auch anderen Feuerwehren und Kindergärten, zeigen und erläutern. Eine Bauanleitung, mit Vermassung für das Holztheater wird gerade erstellt.

Ziel ist, nicht die nun angefertigte Bildergeschichte direkt zu übernehmen, sondern jeweils mit den Kindergartengruppen die Geschichte auch zu verschiedenen Themenbereichen neu zu gestalten. So ist gewährleistet, dass sich die Kinder intensiv, über mehrere Wochen mit dem Thema Feuerwehr und vorbeugendem Brandschutz beschäftigen. Die nun gemachte Erfahrung zeigt, dass die am Projekt beteiligten Kinder richtige Experten im vorbeugenden Brandschutz geworden sind und sich sehr intensiv mit der Thematik Feuerwehr auseinander gesetzt haben. Wer Interesse an dieser neuen Art der Brandschutzerziehung hat, kann gerne bei der Feuerwehr Neuötting unter der Mailadresse info@feuerwehr-neuoetting.de anfragen. „Die Nachahmung ist ausdrücklich gewünscht, der Nachdruck unserer Bildergeschichte muss schriftlich von uns genehmigt werden“, so steht es auf dem Übersichtblatt der Neuöttinger Erfindung eines Kamishibai zum Thema Brandschutzerziehung.

Pressemitteilung FFW Neuötting e.V.

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser