"Tag der offenen Tür"

125 Plätze in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
1 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
2 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
3 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
4 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
5 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
6 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
7 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
Ab Mai geht die Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende wieder in Betrieb. In den 48 Zimmern finden insgesamt 125 Bewohner Platz.
8 von 42
"Tag der offenen Tür": Bilder aus der sanierten Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Neuötting
  • schließen

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare