Einstündige Sperrung

A94-Unfall fordert hohen Sachschaden

+
Unfall mit 3er-BMW am Freitagabend auf der A94

Neuötting - Zwischen Neuötting und Alzgern musste die A94 am Freitagabend in Fahrtrichtung Passau komplett gesperrt werden. Ein BMW war in die Leitplanke gekracht.

Am Freitag, den 24.10.2014, um 18 Uhr, fuhr ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein mit seinem BMW auf der A94 von Altötting in Richtung Passau. Bei Neuötting kam er aus bislang noch ungeklärter Ursache zuerst nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelleitplanke. Beim Gegenlenken übersteuerte er sein Fahrzeug und schleuderte nach rechts über die Fahrbahn. Anschließend prallte er in die rechte Leitplanke.

Von dort schleuderte das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn und kam dort in der Mitte der beiden Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Der BMW wurde totalbeschädigt. Es entstand ein Sachschaden am Fahrzeug und an den Leitplanken von etwa 10.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Straßenmeisterei waren zur Sicherung der Unfallstelle vor Ort. Die A94 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges für etwa eine Stunde in Richtung Passau gesperrt.

Fotos von der Unfallstelle auf der A94

BMW mit Totalschaden nach Unfall auf A94

Quelle: TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser