Motorradfahrer von Auto frontal erfasst - tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neuötting - Schrecklicher Unfall auf der Staatsstraße: Am Morgen stürzte ein Motorradfahrer und wurde von einem Auto erfasst. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus.

Der Unfall passierte am Mittwoch, 19. September, gegen 6.40 Uhr auf der Staatsstraße 2108 zwischen Neuötting und Emmerting. Kurz nach dem Ortsausgang von Neuötting wollte ein 48-jähriger Mann aus Neuötting mit seinem Motorrad einen vor ihm fahrenden Schwerlastkraftwagen überholen. Der Mann war auf dem Weg zur Arbeit nach Burghausen.

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung

Als er zum Überholen ansetzte, geriet das Motorrad aus bisher nicht geklärter Ursache auf der regennassen Straße ins Schleudern. Der Mann stürzte und blieb auf der Fahrbahn liegen, wo er frontal von einem entgegenkommenden Audi, der von einem 53-jährigen Mann aus Burghausen gelenkt wurde, erfasst wurde, der nicht mehr ausweichen konnte. Das Motorrad war währenddessen weitergeschlittert und auf der rechten Fahrbahnseite zum Liegen gekommen.

Motorrad prallt gegen Audi

Der Motorradfahrer wurde schwerst verletzt und kam zunächst ins Klinikum nach Altötting. Trotz notärztlicher Versorgung erlag er dort wenig später seinen Verletzungen, wie die Polizei am Vormittag mitteilte. Der Pkw-Lenker blieb übrigens unverletzt.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter bestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Straße war während der Bergungsmaßnahmen für rund eineinhalb Stunden total gesperrt.

mw/TimeBreak21/Polizei Altötting

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser