Sanierung des Kirchturms verschoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Neuötting - Die Kirchturmsanierung könnte deutlich teurer werden als angenommen. Vorsorglich hat die Pfarrei nun die Bauarbeiten auf Eis gelegt.

Zwei Jahre ist sie alt, die Kostenschätzung für die Kirchturmsanierung in Neuötting. Damals hatte man mit Baukosten in Höhe von rund 140.000 Euro gerechnet. Da die aktuellen Zahlen aber deutlich teurer ausgefallen sind, wurde der für Montag geplante Gerüstaufbau verschoben.

Nach der ursprünglichen Planung wird die Sanierung zu rund 65 Prozent über einen Zuschuss des Bistums Passau finanziert. Den Rest hat die Pfarrei aufzubringen. Allerdings enthält die Förderung des Bistums einen "Maximaldeckel". Übersteigen die Kosten eine bestimmte Summe, wächst der Förderbetrag nicht mehr mit. Damit würden die Kosten für die Pfarrei gleich doppelt steigen.

Die Pfarrgemeinde wird in den nächsten Tagen das Gespräch mit den an der Sanierung beteiligten Firmen suchen, um die Gründe für die Kostensteigerung zu erörtern.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser