Landrat Erwin Schneider: "Brücken bauen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Im Rahmen des Internationalen Tages der Migranten stellen Kinder des Internationalen Clubs Burghausen e.V. ihre Werke im Rathaus aus:

Am 18. Dezember 1990 wurde die Internationale Konvention zum Schutz der Rechte aller Migranten und ihrer Familienangehörigen von der UN-Vollversammlung angenommen, woraufhin die UNO im Jahr 2000 den 18. Dezember zum Internationalen Tag der Migranten ausrief.

Im Landkreis Altötting leben rund 7.300 Menschen mit Migrationshintergrund. Frauen, Männer und Kinder aus 104 Ländern leben im Landkreis und prägen mit ihren unterschiedlichen Kulturen und Lebensstilen die Vielfalt und das gemeinsame Miteinander. Die Kinder der Malgruppe des Internationalen Clubs Burghausen e.V. nehmen zusammen mit der Fachstelle Integration am Landratsamt Altötting den diesjährigen Internationalen Tag der Migranten nun zum Anlass, um eine Kinderkunstausstellung im Lichthof des Rathauses Neuötting zu präsentieren, die zeigt, wie unterschiedliche Kulturen und Lebensweisen zusammenwachsen können.

Landrat Erwin Schneider: „Der Internationale Tag der Migranten ist eine hervorragende Möglichkeit, um Brücken zu bauen und um Verständnis für Menschen anderer Herkunft zu werben.“

Die Ausstellung ist im Zeitraum vom 19. Dezember bis einschließlich 1. Februar 2013 zu den Öffnungszeiten des Rathauses Neuötting zu besichtigen. Für Rückfragen steht Frau Ursula Birnkammer von der Fachstelle Integration unter Tel. 08671 502 533 oder per Email unter ursula.birnkammer@lra-aoe.de zur Verfügung.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser