Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

St. Paulus Stift Neuötting blüht auf

Förderverein des St. Paulus Stift lässt fast 1000 qm große Blumenwiese entstehen

v.l Rupert Bruckmeier, Stadtrat , ehrenamtlicher Helfer, Alexandra Brandhuber stellv. Vorsitzender und Kassier Förderverein St. Pauls Stift, Jürgen Gastel Vorsitzender Förderverein St. Pauls Stift
+
v.l.: Rupert Bruckmeier, Stadtrat , ehrenamtlicher Helfer, Alexandra Brandhuber stellv. Vorsitzender und Kassier Förderverein St. Pauls Stift, Jürgen Gastel Vorsitzender Förderverein St. Pauls Stift.

Neuötting - In enger Abstimmung mit der Einrichtungsleitung hat nun der Förderverein des St. Paulus Stift Neuötting eine noch nie dagewesene Aktion begonnen. Das „St. Paulus Stift blüht auf!“. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Unterstützung hat der Förderverein für das Anlegen der fast 1000 qm großen Blühwiese bei der Katharinenburg von dem Projekt „Deutschland blüht auf“ bekommen. Flowers4Bees, die Stiftunglife, BLUME2000 und andere Partner haben sich schon 2018 zusammengetan, um sich sowohl auf dem Land für mehr Blühflächen stark zu machen als auch in urbanen und kommunalen Räumen. Für das  erste Projektjahr hatten sie sich zum Ziel gesetzt, 1.000.000 m² Blühwiesen in Deutschland entstehen zu lassen. Tatsächlich konnten mit allen Engagierten zusammen über 2.015.000 m² gefördert werden!

Aber auch Unterstützung vor Ort konnte der Förderverein gewinnen. Der Neuöttinger Stadtrat Rupert Bruckmeier hat mit seinem Kleinbulldog und Anbaufräse die maschinell notwendigen Arbeiten vor der Aussaat übernommen. Die Gärtnerei des St. Paulus Stifts wird mit Mitarbeitern und Bewohnern*innen das Ausbringen des Saatgutes und dann auch die weitere Pflege der Blühwiese übernehmen. Die Gärtnerei ist ein Beschäftigungsangebot für die Bewohnerinnen und Bewohner der Behinderteneinrichtung. Die weitere Einbindung der Bewohner in das Projekt erfolgt auch noch durch das Aufstellen eines Lehrbienenhauses. Hier können die Bewohner und Besucher, hinter einem Schauglas das geschäftige Arbeiten der Bienen beobachten. Es ist auch geplant, dass interessierte Bewohner behutsam an die Arbeit der Imkerei herangeführt werden.

Doch damit ist das nachhaltige Gesamtprojekt noch nicht abgeschlossen. Im Herbst dieses Jahres werden noch viele tausend Blumenzwiebeln von den Bewohnern gesetzt werden und im Frühjahr 2022 werden ein Meer aus Tulpen, Hyazinthen und Narzissen dem St. Paulus Stift zu seinem 125jährigen Jubiläum in Neuötting gratulieren.

Noch ist der Durchgang und der Besuch der in der Regel öffentlich zugänglichen Parkanlagen des Neuöttinger St.Paulus Stifts wegen der Pandemie für die Öffentlichkeit gesperrt. Sobald jedoch die allgemeinen Besuchsauflagen für Behinderteneinrichtungen und Pflegeheime zurückgenommen werden, wird auch wieder der Garten um die Katharinenburg und der Durchgang mit Aufzug zur Rupertistraße freigegeben. Gerade dieser sichere, da weit weg vom Straßenverkehr gelegene Weg ist bei den Kindern auf ihrem Schulweg sehr beliebt.

Wenn sie das Projekt „St.Paulus Stift blüht auf!“ unterstützen wollen können sie dies mit einer Spende auf das Konto mit der IBAN DE77 7116 0000 0001 2734 42 tun. Genauso nachhaltig wie das Projekt gedacht ist, ist natürlich auch eine Mitgliedschaft im Förderverein St. Paulus Stift. Seit Jahren unterstützt der Verein das St. Paulus Stift in allen Bereichen, für die es keine Förderung und Unterstützung seitens der Kostenträger gibt. Auf der Homepage www.j-f-bussereau-stiftung.de finden sie weitere Informationen und auch ein Beitrittsformular für den Förderverein.

Pressemeldung des Förderverein St. Paulus Stift Neuötting e.V.

Kommentare