Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Projekte von Neuöttinger Fotografin

Irmi Mayer zeigt die Schönheit Islands in Neuötting und lichtet „surreale“ Models in Österreich ab

Bis 20. Juli sind Bilder von Irmi Mayer im Rathaus Neuötting zu sehen. In Österreich entstanden vor der Kamera der Altöttinger Fotografin spektakuläre Model-Fotos
+
Bis 20. Juli sind Bilder von Irmi Mayer im Rathaus Neuötting zu sehen. In Österreich entstanden spektakuläre Model-Fotos (rechts).

Irmi Mayer ist eigentlich Realschul-Lehrerin. Doch seit einigen Jahren lässt sie aufhorchen als talentierte Fotografin. Im Neuöttinger Lichthof sind ihre Bilder in einer Ausstellung zum Thema Island zu sehen. Und in Österreich wurde sie Teil eines Model-Kunstprojekts.

Neuötting - Hinter der aktuellen Island-Fotoausstellung von Irmi Mayer im Rathaus Neuötting steckt eine andere Idee, die in der kreativen Schublade liegen geblieben ist: Eine Foto-Reportage von Slums auf den Philippinen. Irmi Mayer zu innsalzach24.de: „Dr. Hans Hoffmeister ist ein Freund aus München, mit dem ich vor zwei Jahren Aufnahmen in Davao City geplant hatte. Leider musste das Vorhaben wegen der Beschränkungen der Corona-Pandemie vorläufig aufgegeben werden. Nun versuchen wir, Hans Hoffmeisters Entwicklungshilfe-Projekt mit Spendengeldern zu fördern.“ Diese wiederum sollen aus dem Verkauf von Bildern und Leinwänden aus der Neuöttinger Ausstellung generiert werden.

Bilder sagen mehr als tausend Worte: So zeigt Irmi Mayer die Natur Islands mit allen Facetten in Neuötting

Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer
Die Altöttinger Lehrerin und Fotografin Irmi Meier reiste im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 mit Kollegen nach Island, um die Landschaft der Vulkaninsel abzubilden
Island, fotografiert 2021 und 2022 von der Altöttinger Fotografin Irmi Mayer © Irmi Mayer

Das Philippinen-Fotoprojekt könnte in den kommenden Jahren noch realisiert werden. Irmi Mayer hat bereits die notwendigen Impfungen durchführen lassen und kann sich „die Momentaufnahmen von Kindern schon jetzt lebhaft vorstellen, die mit großen Entbehrungen unter schwierigen Bedingungen auf den Philippinnen aufwachsen.“

Bilder wurden in Neuötting schnell und kurzfristig auf die Bühne gebracht

Bis 20. Juli 2022 können Interessierte die Ausstellung in Neuötting sehen - und dort mit einem Kauf die besagte Charity-Aktion unterstützen. Die Aufnahmen von Island stammen von Irmi Mayers Besuchen der Insel im Frühling 2022 und im Herbst 2021. Sie reiste in einer Gruppe mit befreundeten Fotokünstlern, darunter der bekannte Salzburger Fotograf Ernest Stierschneider.

Die in Neuötting von Irmi Mayer präsentierten Fotos in sind gerahmt oder auf Großleinwände gespannt. Neben den Natur- und Landschaftsaufnahmen sind auch künstlerische Porträts von Privatpersonen zu sehen, die sich Irmi Mayer anvertraut haben. Daraus entsteht ein vielfältiger Mix, der spontan und diesmal ohne Vernissage - seit dem 15. Juni 2022 - auf die Bühne gebracht wurde.

Österreichische Models im surrealen Vamp-Style: Fotografiert bei einem Workshop in Attnang

Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen
Surreale Porträts: Fotografen, Visagisten und Models arbeiteten bei einem künstlerischen Workshop in Attnang (Österreich) zusammen. © Irmi Mayer

Aufnahmen bei künstlerischem Model-Foto-Workshop in Attnang-Puchheim

Ein weiteres spannendes Foto-Abenteuer „gönnte“ sich Irmi Mayer in Attnang-Puchheim (Bezirk Vöcklabruck, Österreich): „Fotografen wurden dazu eingeladen, zwanglos experimentelle Aufnahmen von professionell gestylten Models zu machen.“ Das Motto: Surreale Porträts nach Styling durch eine Visagistin. Da sie die Porträt-Fotografie besonders reizt, war die Gelegenheit günstig.

Model-Shooting in Österreich: Ausgefallene Designs mit Vamp-Maskerade waren das Thema für Irmi Mayer.

Die Veranstaltung hatte einen nicht-kommerziellen, künstlerischen Charakter. Die beteiligten weiblichen Models bekamen die Fotostrecken im Nachgang für den privaten Gebrauch. Irmi Mayer: „Die meisten von ihnen werben damit für sich auf Social Media Kanälen oder ergänzen ihre Model-Karteikarte.“

Alle gezeigten Fotos werden zur Verfügung gestellt von IM Fotografie.

-rok-

Kommentare