Kreishallenbad: Eröffnung rückt näher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links: Florentine Gerland, Ulrike Oel (Architektinnen am LRA AÖ), Landrat Erwin Schneider.

Neuötting - Die Arbeiten am Kreishallenbad schreiten zügig voran. Hiervon konnte sich Landrat Erwin Schneider bei einer Baustellenbesichtigung vor Ort überzeugen.

Unmittelbar vor dem Abbau des Gerüstes inspizierte er die Baustelle und informierte sich darüber was seit der Schließung des Hallenbades am 1. April geschehen ist.

So wurden mittlerweile die alte abgehängte Decke sowie die Lüftungsanlage demontiert, zur statischen Ertüchtigung der Dachkonstruktion zusätzliche Stahlträger eingebaut, die bestehenden Stahlbeton-Träger mit Kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK-Lamellen) verstärkt und eine Betonsanierung der konstruktiven Teile vorgenommen. Die neue Lüftungsanlage und die modern geformte Akustikdecke wurden bereits eingebaut.

Das bestehende Cafe wurde farblich und mit kleinen Eingriffen neu gestaltet.

Voraussichtlich ab Samstag, 29. September, wird das Hallenbad wieder geöffnet sein, nach derzeitigen Erkenntnissen werden die geplanten Kosten von etwa 450.000 Euro eingehalten.

Der Gesamtentwurf wurde von den beiden Architektinnen im Landratsamt, Frau Ulrike Heide Oel und Florentine Gerland erarbeitet.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser