Neuer Einsatzleitwagen für Feuerwehr

+
Stefan Wienzl , stellv. Kommandant der FF Neuötting bei der technischen Abnahme des MB Vito

Neuötting - Gerade noch rechtzeitig im Jubiläumsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Neuötting wurde das Basisfahrzeug für einen Einsatzleitwagen, ein Mercedes Benz Vito Kombi, ausgeliefert.

Zum weiteren, feuerwehrspezifischen Ausbau steht das Fahrzeug nun bei der Firma Furtner und Ammer in Landau an der Isar. Dort wird aus dem Serienfahrzeug das mit einem 136 PS starken Dieselmotor ausgestattet ist ein Einsatzleitwagen der individuell auf die Erfordernisse und Ansprüche der Neuöttinger Feuerwehr angepasst ist.

Eine neu entwickelte Lichtsignalanlage macht aus dem roten, Serienfahrzeug ein Feuerwehrauto. Die LED Technik ermöglicht eine besonders weit reichende und sichere Signalwirkung für andere Verkehrsteilnehmer auch bei schnelleren Einsatzfahrten. Der Innenraum des geräumigen Kombis wird mit einem Funkarbeitsplatz und moderner Kommunikationstechnik unter anderem einem drahtlosen Fax und Computerarbeitsplatz ausgestattet. Die Einsatzpläne für verschiedene Objekte in Neuötting werden sowohl in digitaler als auch in Papierform in dem Fahrzeug mitgeführt werden. Kleinere Ausrüstungsgegenstände, die zur Erkundung und Führung eines Feuerwehreinsatzes notwendig sind werden ebenfalls in dem Fahrzeug untergebracht werden.

Das besondere an diesem Fahrzeug ist das die Stadt Neuötting als Kostenträger der Feuerwehr für diese Neuanschaffung keine Finanzmittel aufbringen muss. Die gesamte Anschaffung wird aus Vereinsmitteln der Freiwilligen Feuerwehr Neuötting und dem Spendenaufkommen der Neuöttinger Bürgerinnen und Bürgern finanziert. Der neue ELW wird fertig ausgebaut fast 60.000 Euro kosten.

Im März / April 2011 rechnen die Neuöttinger Feuerwehrler mit der Auslieferung des komplett ausgestatteten Fahrzeuges. Wenn das neue ELW ausgeliefert wird, wird der Versorgungslastwagen (V-LKW) der im Jahr 2001 auch schon aus Vereinsmitteln das heißt auch ohne Kostenaufwendungen der Kommune, angeschafft wurde an die Feuerwehr Neuötting- Alzgern abgegeben. Rudolf Brandhuber 1.Kommandat der FF Neuötting: „ Die Alzgerner Feuerwehr hat sich dem bei uns schon eingeführten System der Versorgung und Verlastung von Material auf Rollcontainern angepasst und die weitere Nutzung unseres V- LKW in Alzgern ist eine deutliche Verbesserung der Ausrüstung und Einsatzstärke der beiden Neuöttinger Feuerwehren“.

Jürgen Gastel

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser