„Ja“ zu Tierheim-Neubau

Winhöring - Der Bauausschuss hat sich einstimmig für den Neubau des Tierheims Kronberg entschieden. Jetzt muss nur noch der Gemeinderat zustimmen.

Die Gemeinde würde von dem Neubau profitieren, denn so käme sie zu einem weiteren Baugebiet. Knapp eine Million Euro soll er kosten und auf einem ca. 15.000 Quadratmeter großen Grundstück in einem Mischgebiet in Eisenfelden, direkt an der Grenze zu Neuötting, errichtet werden. 

Ein Grundstückstausch, bei dem die Gemeinde dem Tierschutzverein den Wertausgleich zahlen muss, ist angedacht. Laut Vorsitzendem Fedor Hermann handle es sich um ca. 640.000 Euro. "Zusammen mit 100.000 Euro, die man aus dem Festgeldbestand entnehme sowie Eigenleistungen im Wert von etwa 50.000 Euro hoffe man, die restlichen 200.000 Euro auch noch aufbringen zu können. Hermann ist optimistisch, dass es noch weitere Zuschüsse und Spenden geben werde." Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger. Altöttings Landrat Erwin Schneider und Mühldorfs Landrat Georg Huber hätten beide ihre Hilfe zugesagt. Nach langem Hin und Her und vielen Schulden habe es der Tierschutzverein jetzt geschafft, wieder "knapp schwarze Zahlen" zu schreiben.

Baubeginn soll so schnell wie möglich sein.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser