Motorradunfall auf der A94

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Auf der Autobahn A94 hat sich am Sonntagabend ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 18-jähriger Motorradfahrer wurde dabei verletzt.

Am Sonntag um 19.45 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Motorrad-Fahrer aus dem Landkreis Rottal/Inn die rechte Fahrspur der A 94 von Marktl in Richtung München. Bei seinem Motorrrad waren das Rücklicht und die Kennzeichenbeleuchtung defekt. Außerdem waren die Rückstrahler stark verschmutzt.

Motorradunfall auf der A94

Ein nachfolgender Pkw-Fahrer aus dem Raum Landshut erkannte auf Höhe von Neuötting den vorausfahrenden Motorrad-Fahrer zu spät. Der Pkw-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Motorrrad-Fahrer stürzte. Er zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu und wurde ins Kreiskrankenhaus nach Altötting eingeliefert.

Das Motorrad wurde totalbeschädigt. Der Schaden am Pkw sowie am Motorrad beträgt jeweils ca. 2000,-- Euro. Der rechte Fahrstreifen der A 94 musste zwecks Säuberung der Straße und Bergung des Motorrades für ca. 45 Minuten gesperrt werden.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © fib/G.S.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser