Motorradfahrer schwer verletzt

B20 - Schwere Verletzungen hat sich am Freitagmittag ein Motorradfahrer auf der B20 zugezogen. Zwischen Burghausen und Marktl kam der 18-Jährige bei regennasser Fahrbahn zu Sturz.

Laut Polizei musste der 18-Jährige seine Kawasaki stark abbremsen, weil ein vorausfahrender Pkw von der Bundesstraße in einen Waldweg abbiegen wollte. Der 18-jährige Simbacher kam dabei mit seinem Motorrad ins Schlingern und stürzte.

Er rutschte über die Fahrbahn und prallte mit seinem Körper gegen ein entgegenkommendes Taxi. Auch das Motorrad rutschte auf die Gegenspur und prallte dort gegen einen VW Golf. Der Golf prallte schließlich noch gegen das vorausfahrende Taxi.

Mit schweren Verletzungen wurde der Motorradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 12.500 Euro.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser