Dr. Martin Huber wird CSU-Listenkandidat

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dr. Martin Huber ist der CSU-Zweitstimmenkandidat bei der kommenden Landtagswahl in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Altötting/Mühldorf - Dr. Martin Huber aus Töging kandidiert als Listenkandidat bei den Landtagswahlen 2013. Dies beschloss der Kleine Parteitag der Kreis-CSU-Altötting.

Dr. Martin Huber aus Töging kandidiert als Listenkandidat für den Bayerischen Landtag bei den Landtagswahlen im Herbst 2013. Dies beschloss der Kleine Parteitag der Kreis-CSU-Altötting bestehend aus Kreisvorstandschaft und Ortsvorsitzenden, einstimmig.

Umwelt und Wirtschaft in Einklang zu bringen - das ist ihm ein besonderes Anliegen. Als Kreis- und Bezirksvorsitzender des Arbeitskreises Umwelt der CSU (AKU) widmet er sich diesem Thema umfassend. "Nachhaltigkeit wirtschaftlich leben - das sind keine Gegensätze, das lässt sich gut vereinbaren", ist Martin Huber überzeugt.

Beruflich ist er in München in der CSU-Landesleitung beschäftigt und dort als persönlicher Referent des CSU-Parteivorsitzenden, Ministerpräsident Horst Seehofer, tätig. Die Kandidatur für den Bayerischen Landtag sei mit dem Chef natürlich abgestimmt, wie Martin Huber auf Nachfrage erklärt.

"Das Vorschlagsrecht lag dieses Mal bei Altötting. Wir werden diesen Vorschlag, den ich für einen sehr guten halte, im Mühldorfer CSU-Kreisverband übernehmen. Ich halte Dr. Martin Huber für einen geeigneten Kandidaten bei den kommenden Landtagswahlen erfolgreich zu sein", erklärte Mühldorfs CSU-Kreisvorsitzender Dr. Marcel Huber.

sb/Wasserburger Zeitung

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser