„Marktler Theaterbrettl“ präsentiert Kabarett

Marktl - "Der Wahnsinn kennt keine Grenzen". Das ist der Titel des Kabaretts, mit dem das "Marktler Theaterbrettl" sich nach einem einem Jahr Pause wieder zurückmeldet.

In ihr Programm nehmen die Laienspieler hauptsächlich lokale Themen auf, wie zum Beispiel die Gemeindepolitik, und bereiten sie witzig und frech auf. "Aber auch aktuelle überörtliche Themen wie etwa die Schweinegrippe, das Rauchverbot oder die Wirtschaftskrise werden satirisch verarbeitet und aufs Korn genommen." Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger. Auch heuer spielt das Ensemble aus Kerstin Niedermeier, Gitti Edhofer, Evi Zellhuber, Hans Hüttinger, Michael Hutterer, Dr. Albert Dietl, Herbert Freisinger, Andreas Dorfner und Josef Bruckmaier im Oberbräu. 

Karten für die Premiere am Freitag, 15. Januar, sind im Gasthaus Oberbräu erhältlich. Weitere Aufführungen sind an den Samstagen, 16., 23. und 30. Januar. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser