Landrat Schneider ernennt Naturschutzwächterin

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Johann Oswald, Susanne Meindl, Landrat Erwin Schneider

Altötting - Susanne Meindl wurde von Landrat Erwin Schneider zur neuen Naturschutzwächterin für die Gebiete Pleiskirchen, Töging, Winhöring und Reischach bestellt.

Die Liebe zur Natur zeigt sich bei der gebürtigen Altöttingerin schon in ihrer Berufswahl, denn seit dem Jahr 2010 ist sie Gärtnermeisterin in Garten- und Landschaftsbau. „Die Aufklärungsarbeit und das Heranführen interessierter Gruppen an die Natur reizen mich bei meiner neuen ehrenamtlichen Tätigkeit besonders, um vor allem auch Kindern und Jugendlichen ein Verständnis für unsere Natur und Umwelt zu vermitteln“, so die neue Naturschutzwächterin.

Im Rahmen der Aushändigung der Urkunde sowie des Dienstausweises würdigte Landrat Erwin Schneider die Bereitschaft, diese ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen: „Die Naturschutzwächter erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe für unsere schöne Heimat. Ich bin sehr froh, dass es Leute gibt, die Ihre Freizeit opfern, um einen Beitrag zum Erhalt unserer Natur zu leisten.“

Die Naturschutzwacht unterstützt die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt. Hauptaufgabe ist, Beeinträchtigungen und Zerstörungen von Natur und Umwelt zu verhindern. Sie erfasst Veränderungen in der Natur wie beispielsweise Müllablagerungen, Baumfällungen, Feuerstellen und helfen bei der Betreuung von Schutzgebieten und Artenschutzmaßnahmen.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser