Landkreis recycelt „sauber“

Altötting - Der Landkreis unterstützt die Aktion „Sauberes Licht, sauber recycelt“. Energiesparlampen, die ausgedient haben werden umweltgerecht verwertet.

Energiesparlampen dürfen nicht einfach in den Hausmüll geworfen werden, sondern müssen nach dem Elektrogeräte-Gesetz von den Leuchtstoffröhren getrennt gesammelt und anschließend umweltgerecht verwertet werden. „Nur so wird sichergestellt, dass Wertstoffe nicht verloren gehen und Schadstoffe, die in geringen Mengen in den Lampen und Röhren enthalten sind, fachgerecht entsorgt werden.“ So heißt es im Alt-Neuöttinger Anzeiger.

Der Landkreis Altötting beteiligt sich an der von Lampenherstellern initiierten Aktion „Sauberes Licht, sauber recycelt.“ Es gibt spezielle Sammelbehältern mit dem Motto „Setze Lichtzeichen!“, die im Landkreis an den kommunalen Wertstoffhöfen mit Elektrogeräte-Annahme in Altötting, Burghausen, Burgkirchen, Garching, Neuötting und Töging zu finden sind. Dreimal im Jahr macht auch das Problemmüllmobil in jeder Gemeinde Station. Dort können die Lampen ebenfalls abgegeben werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser